Entdecken Sie Teaming Up for Safety, das erste Online-Event von DuPont für Personen im Bereich Arbeitssicherheit und persönlicher Schutzausrüstung. 

Nehmen Sie mit uns am 18. und 19. Mai an verschiedenen Sessions teil, angeboten von Führungskräften aus der Industrie, renommierten Gastrednern, Verbänden sowie Arbeitssicherheitsexperten. 
 
 
 
#Teamingupforsafety

 

 

Regestrieren Sie Sich jetzt

 

 

Unabhängig von Ihrer Position im Unternehmen ist „Teaming up for Safety℠“ genau das Richtige für Sie, wenn Ihnen die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt. Unsere von Experten geführten Sessions bilden, informieren und inspirieren Berufstätige in Hinblick auf die Sicherheit am Arbeitsplatz.

 

Jetzt registrieren Laden Sie das detaillierte Programm herunter
 
 
 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Online-Event Teaming up for Safety℠ vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit verifiziert wurde und die akademischen Anforderungen erfüllt, um mit 2 VDSI-Punkten bewertet zu werden.

 
 
 
 
 
 

Unsere Agenda

 
 
 
  • Titel 

    Beschreibung

    Referenten

    Das britische Konformitätsbewertungsregime nach dem Brexit: UKCA- und UKNI-Kennzeichnung


                                                                       

    Haben Sie überprüft, ob Ihre persönliche Schutzausrüstung nach dem Brexit noch konform ist? In dieser umfassenden Session erfahren Sie, wie Sie die neuen Anforderungen erfüllen können.

    Alan Murray (BSIF)                                                      

    Gibt es eine Zukunft für intelligente Textilien in der PSA-Welt?      

    Aufgrund sich ständig ändernder Gesetze, Trends und technologischer Fortschritte entwickelt sich auch unsere Haltung gegenüber intelligenten Textilien weiter. Experten wie Centexbel und Clim8 äußern ihre Meinungen zur Zukunft intelligenter Textilien, wobei der Schwerpunkt auf der Herstellung, den Standards und den Bedürfnissen der Träger liegt.

    Karin Eufinger (Centexbel) ,
    Florian Miguet (Clim8),
    Aldjia Begriche (DuPont) 

  • Titel 

    Beschreibung

    Referenten               

    Wie sauber ist sauber?                                                                                                                                                                                                     

    Der Schutz von Feuerwehrleuten vor Flammen ist wichtig, allerdings müssen wir sie auch vor einer Kontamination schützen. In dieser Session präsentieren wir Erkenntnisse von professionellen Feuerwehrleuten aus den USA, demonstrieren die chemischen Gefahren von Bränden und erläutern, wie Sie Ihre Ausrüstung dekontaminieren können.

    Daniel Silvestri ( 911 Safety Equipment)                                                                                                               

    'PSA zur Wald- und Flächenbrandbekämpfung 

    Die Gefahren von Waldbränden umfassen mehr als nur Hitze und Flammen. Feuerwehrleute sind außerdem gefährlichen Partikeln und Chemikalien ausgesetzt. Entdecken Sie die Möglichkeiten für einen besseren Schutz für professionelle Feuerwehrleute aus den USA – eine Aufforderung an die Industrie, Schutz zu bieten.

    Rick Swan (IFF) 

    Ist die PSA-Industrie auf die nächste Pandemie vorbereitet?                        

    Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt verändert und PSA musste der neuen Herausforderung gerecht werden. In dieser aufschlussreichen und interaktiven Session stellen wir die drängendsten Fragen zur Zukunft der Sicherheitskleidung. Schließen Sie sich uns an, um die Standpunkte der WHO sowie von BASF und Medtech zu erfahren. Wenn Sie besser vorbereitet sein möchten, sollten Sie dieses von DuPont moderierte Rundtischgespräch auf keinen Fall verpassen.

    Michael Griffin (WHO)
    Jesús Rueda Rodríguez (Medtech)
    Joachim Koch (BASF)
    Klaus-Heinrich Kokemüller(BASF)
    Albrecht Gerland (DuPont)

    Control Banding – die Kraft der Hypnose

    Learn from a global pharmaceutical expert ‘the downside’ vs. the benefits of control banding to stay safe.

    Marc Abromovitz (Novartis)

    PSA-Strategie: vom üblichen Verlauf zu einer Krisensituation

    Nehmen Sie am Erfahrungsaustausch durch einen Branchenexperten in Hinblick auf die Anpassung der PSA-Strategie an die durch die Pandemie verursachten Herausforderungen teil.

    Benjamin Hulot (Veolia), Pablo Cuesta Lopez (Veolia)

    Wenn die Flammschutzkleidung versagt… über Verbrennungen und ihre Folgen

    In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die Ursachen von Verbrennungen sowie die verschiedenen Arten und Behandlungen. Wir befassen uns außerdem mit Narben und ihren Auswirkungen auf Verbrennungsopfer.

    Fenike TEMPELMAN (Medical Doctor)

  • Titel 

    Beschreibung

    Referenten

    Reinräume: Bedeutung des Reinraummitarbeitermanagements                                                                                                                                                                                                                

    In Hinblick auf Reinraummitarbeiter gibt es zahlreiche Risiken – sie stellen unter anderem die größte Kontaminationsquelle dar. Während viele versuchen, Prozesse wie das Befüllen und Schließen von Fläschchen zu automatisieren, gibt es zahlreiche Prozesse, die ein menschliches Eingreifen erfordern. In dieser Session erläutert ein Reinraumprofessor die Bedeutung des Mitarbeiters im Reinraum und seine Rolle im Produktionsprozess.   

    Matts Ramstorp (BioTekPro AB)                                                                                                              

    PSA-Verordnung (EU) 2016/425: Schlüsselaspekte

    Die jüngste PSA-Verordnung tritt im April 2021 in Kraft. Erfahren Sie, wie Sie bewährte Verfahren anpassen können, um dieser neuen Verordnung zu entsprechen, und was diese für Sie bedeutet. 

    Henk Vanhoute (European Safety Federation)

    „Strafrechtliche Verantwortlichkeit“ unter spezifischer Bezugnahme auf die Pflichten von Lieferanten und Herstellern von PSA                               

    Sind Ihnen die Auswirkungen des Nichtbeachtens der Gesundheits- und Sicherheitsverordnungen bewusst? In dieser Session erfahren Sie mehr über Ihre gesetzliche Haftung in Bezug auf den Schutz Ihrer Mitarbeiter. Diese von Experten geleitete Präsentation befasst sich anhand von Beispielen aus Südafrika mit den Auswirkungen von Sicherheitspraktiken für Arbeitgeber und Hersteller.

    Raynard Looch (Looch Associates & Corporate Member of SAIOSH)

  • Titel 

    Beschreibung

    Referenten

    So beurteilen Sie die Leistung Ihrer Störlichtbogenschutzkleidung                                                                                                                                                                                                            

    Bei der Arbeit mit elektrischen Anlagen ist es wichtig, die möglicherweise lebensbedrohlichen Risiken zu verstehen. Der simulierte Störlichtbogen Arc-Man® von DuPont™ bewertet die Leistung der persönlichen Schutzkleidung in Aktion. Erfahren Sie, warum Tests so wichtig für den Schutz vor Störlichtbögen und schweren Verletzungen sind. In dieser Session erhalten Sie ein tieferes Verständnis des Risikomanagements und der Bewertung Ihrer PSA, um Ihre Teams zu schützen.      

    Yannick Ittner (DuPont)                                                                                                                 

    Folgen unsachgemäß getragener chemischer Schutzkleidung

    Die Wahl der richtigen persönlichen Schutzausrüstung ist eine Sache – das Erlernen der sachgemäßen Verwendung ist eine andere. In dieser Vorführung bringen wir Ihnen die Konsequenzen des falschen Tragens chemischer Schutzkleidung näher. 

    Steve Marnach (DuPont) 

    Wird Ihre Hitzeschutzbekleidung den Ansprüchen gerecht?                 

    In dieser interaktiven Session erfahren Sie, mithilfe welcher Maßnahmen Ihre Hitzeschutzkleidung länger hält. Wir zeigen Ihnen, wie sich intensives Waschen auf die Lebensdauer und Leistung Ihrer Kleidung auswirkt.  Beitrag umfasst außerdem Thermo-Man®-Vorführungen von DuPont™. 

    Pauline Weisser (DuPont) 

    Spezifizierung der Störlichtbogenschutzkleidung: Interpretation des ATPV-/ELIM-Verfahrens und des Box-Tests  

    Zum Schutz in selbst den gefährlichsten Situationen sind Tests unerlässlich. In dieser Session führt Sie ein Branchenexperte durch die wichtigsten Unterschiede zwischen Störlichtbogentests, von ATPV- und ELIM-Verfahren bis hin zu Box-Tests. Gehen Sie kein Risiko ein und nehmen Sie an dieser umfassenden Präsentation zur elektrischen Sicherheit teil.

    Paul Hopton (Electrical Safety UK)

    Die richtige Kleidung für kombinierte chemische und thermische Gefahren in Ex-Zonen

    Das Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen birgt mehrere Gefahren. Erfahren Sie in diesem ausführlichen Kurs, wie Sie geeignete persönliche Schutzkleidung wählen und sich und Ihre Teams schützen können.

    Stéphane Novak (DuPont) 

    Komfort und persönliche Schutzkleidung: ist beides gleichzeitig möglich?

    Die Sicherheit steht bei der persönlichen Schutzausrüstung zweifellos an erster Stelle. Ohne Komfort können die Träger ihre Arbeit jedoch womöglich nicht sicher ausführen. In dieser Experten-Session informieren wir Sie über die Grundlagen des Tragekomforts und des Schutzes vor Gefahren. Erfahren Sie, wie Sie die richtige Ausrüstung auswählen, ohne dabei Abstriche an der Sicherheit oder am Komfort zu machen.

    Bénédicte Valance (DuPont) 

    So erhöhen Sie den Schutz und den Komfort Ihrer Störlichtbogenschutzkleidung

    Wenn Sie dem Risiko intensiver Störlichtbögen ausgesetzt sind, müssen Sie Ihrer PSA vertrauen können. Entdecken Sie, wie Sie durch das Kombinieren leichter Kleidungsstücke sowohl den Schutz als auch den Tragekomofort (im Vergleich zu einlagiger, schwerer Kleidung) erhöhen können.

    Gokhan Duman (DuPont) 

    Anforderungen entsprechen: Warum es zwei Methoden zum Testen von Schnittschutzhandschuhen gibt

    Bei mechanischen Gefahren ist die Verwendung geeigneter Schnittschutzhandschuhe unerlässlich. Anhand simulierter Tests demonstrieren Experten von Meyrin die Unterschiede zwischen zwei branchenüblichen Schnitttests, um die Wirksamkeit Ihrer PSA zu messen: TDM 100 und die Coup-Testmethode.

    Richard Samson(DuPont)  and Olivier Noth (DuPont) 

  • Titel

    Beschreibung

    Referenten 

    Risikobewertung: Erfassen von Schadstoffkonzentrationen am Arbeitsplatz; Risikoübernahme und Herausforderungen

    Sie sind sich nicht sicher, wie Sie die Schadstoffkonzentrationen an Ihrem Arbeitsplatz messen und die damit verbundenen Risiken bewerten können? Finden Sie die Antwort in dieser umfassenden Session, in der ein Branchenexperte Beispiele bewährter Verfahren vorstellt.

    Silke Büchl (Praevena)

    Schutz durch SafeSPEC™​ und das Produktsortiment von DuPont™                       

    Erfahren Sie mehr über das SafeSPEC™-Tool von DuPont™ und sorgen Sie für optimalen Schutz bei den härtesten Aufgaben. Erfahren Sie, wie Sie mit einem vollständig optimierten und benutzerfreundlichen Online-Tool die beste Ausrüstung basierend auf Gefahren, Materialien und mehr auswählen können.

    Steve Marnach (DuPont) 

    Fakten beziehen: Warum das Design für die Leistung von Hitzeschutzkleidung eine entscheidende Rolle spielt

    Erfahren Sie, wie wichtig  das Produktdesign für den Schutz Ihrer Teams ist. Erleben Sie die Folgen verschiedener Designs bei einem ThermoMan™-Test. 

    Clara Sorel (DuPont) , Isabelle  Boivinet (Groupe Mulliez-Flory)

    Warum das korrekte An- und Ablegen chemischer Schutzkleidung so wichtig ist

    Die richtige persönliche Schutzausrüstung ist nicht nur eine Frage des Materials oder des Designs. Es geht auch darum, wie man sie korrekt trägt. In dieser Experten-Session erläutern wir das richtige An- und Ablegen, um optimalen Schutz zu gewährleisten.

    Steve Marnach (DuPont) 

    Wertschöpfung durch ein Schwachstellen-Management ​ 

    Die meisten Unternehmen tendieren dazu, Risiken (einschließlich Sicherheitsrisiken) zu berücksichtigen und zu bewältigen, indem sie einem standardisierten Ansatz folgen und die Wirksamkeit ihrer Bemühungen anhand nachlaufender Indikatoren messen.  Dies funktioniert nicht.  Risiken sind dynamisch, nicht statisch, und für jeden Standort oder Betrieb spezifisch.  Durch eine systematischere Sichtweise und die Berücksichtigung der Schwachstellen in Ihrem Betrieb – sei es in Bezug auf die Zuverlässigkeit der Ausrüstung, die Prozessgestaltung oder die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften – können Unternehmen Risiken besser entgegenwirken und mindern, und dadurch die Ergebnisse hinsichtlich der Sicherheit erheblich verbessern.

    Nicholas Bahr (DSS Sustainable Solutions)

    Kann Unterbekleidung die Leistung von FR-Kleidung beeinflussen?

    Wenn es um thermische Gefahren geht, gibt es keinen Raum für Fehler. Das Tragen ungeeigneter Unterbekleidung unter FR-Kleidung kann Ihre Sicherheit beeinträchtigen. Anhand einer Thermo-Man®-Vorführung zeigen wir Ihnen FR-Kleidung in Aktion, um die Bedeutung und die Auswirkungen angemessener Kleidungsschichten zu verdeutlichen.

    Tara Veit (Fuchshuber Techno-Tex GmbH)

    Bausteine für eine gute Sicherheitskultur 

    Ohne eine robuste Sicherheitskultur werden Präventionsbemühungen und selbst PSA Ihre Mitarbeiter nicht effektiv schützen.  Mathieu Leduc, Geschäftsführer bei DuPont Sustainable Solutions, präsentiert die Ergebnisse neuer Forschungsarbeiten und stellt fünf Schlüsselmaßnahmen vor, die Unternehmen ergreifen müssen, um ihre Sicherheitskultur zu verbessern.  

    Mathieu Leduc (DSS Sustainable Solutions)

  • Titel 

    Beschreibung

    Referenten 

    Wie können wir die Zukunft für PSA nachhaltiger gestalten?                       

    Neben der Sicherheit stehen auch Umweltbelange im Vordergrund des Programms der PSA-Industrie. In dieser von Nachhaltigkeitsexperten geleiteten Podiumsdiskussion besprechen wir die uns zur Verfügung stehenden Methoden und Verfahren zur Verbesserung der Nachhaltigkeit der Textilindustrie – von der Recycling- und Abfallwirtschaft bis hin zur Kreislaufwirtschaft. 

    Alexa A. Dembek (DuPont) 
    Rahel KRAUSE (Institut für Textiltechnik of RWTH Aachen University, ITA)
    Lene JUL
    (Fristads)

    Verbesserung der Sicherheitskultur, Ermöglichung herausragender Sicherheit, Ausübung bewährter Verfahren                                                                                                                                 

    In dieser dynamischen, interaktiven Online-Session untersuchen wir die Herausforderungen für einen effektiven, nachhaltigen Wandel der Sicherheitskultur sowie die Hindernisse und förderlichen Faktoren für herausragende Sicherheit.  Wir beschäftigen uns damit, wie Sicherheit von Führungskräften oftmals als „etwas, das jemand anders für uns tut/nicht mein Job“ missverstanden werden kann. Wir definieren, was Sicherheit wirklich ist, und entwickeln dann sinnvolle Strategien zum sofortigen Aufbau einer Kultur für ein Höchstmaß an Sicherheit in Ihrem Unternehmen.

    Andrew Sharman (RMS)                                                                                                                                                       

    Coming Soon!                               

    Coming Soon!

    Keith Robson
    (Renault)

 
 
 
 
 
 

Dupont Experten

 
 
 

Gast Referenten 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ESF_Logo_Blauw.jpg
BSIF Logo 2018
CTBLogo-1abccb.jpg
911SE logo.jpg
Electrical Safety UK Logo.png
DSS_vert_logo_red.jpg
logo Mulliez-flory.jpg
Fuchshuber Logo (1200x289_300dpi).jpg

rms red.jpg
rwth_ita_textil_2015_rgb_bunt.jpg
Saiosh logo high resolution.jpg
Logo.jpg.jpg
Matts Ramstorp BioTekPro logo.png
Logo Clim8.jpg
Fristads_black__1__kiwvVQ.png
Novartis logo.jpg

renault.png