Tyvek® 1059B

 
 
 

DuPont ™ Tyvek® 1059B für sterile medizinische Verpackungen

Tyvek® 1059B bietet robusten Schutz für sterile medizinische Verpackungsanwendungen für Medizinprodukte der mittleren Klasse. Dieses bewährte Produkt ist leichter als Tyvek® 1073B und ideal für kleinere, leichtere Medizinprodukte und solche mit abgerundeten Kanten. Tyvek® 1059B ist als Qualitätsstandard für sterile medizinische Verpackungen anerkannt und bietet eine hervorragende mikrobielle Barriere, ein deutlich reduziertes Risiko für Transportschäden, Kompatibilität mit einer Vielzahl von Sterilisationsmethoden und verringert das Risiko einer möglichen Kontamination der verpackten Medizinprodukte.

Hervorragende mikrobielle Barriere

Selbst unter härtesten Bedingungen in stark kontaminierten Umgebungen ist Tyvek® 1059B sehr widerstandsfähig gegen das Eindringen von Bakteriensporen und anderen Mikroorganismen. Mikrobielle Barrieretestdaten belegen durchweg, dass alle Arten von Tyvek® für sterile medizinische Verpackungen - Tyvek® 1073B, Tyvek® 1059B, Tyvek® 2FS ™ und Tyvek(r) 40L (Note: to be added in all languages)- Bakteriensporen und Partikel besser zurückhalten als andere im Handel erhältliche poröse medizinische Verpackungsmaterialien, wie zum Beispiel medizinische Papiere. Darüber hinaus hat eine Langzeitstudie zur Lagerfähigkeit eindeutig gezeigt, dass Tyvek® 1059B die Sterilität mindestens fünf Jahre lang aufrechterhalten kann, wenn die Integrität der Verpackung nicht beeinträchtigt wird.

Integrität der Verpackung

Die robusten Filamente von Tyvek® 1059B schützen die Integrität der Verpackung sowohl während des Verpackungsprozesses, der Lagerhaltung als auch vor rauer Handhabung während des Transports. Tyvek® 1059B weist im Vergleich zu typischen medizinischen Papieren eine hervorragende Reißfestigkeit und Durchstoßfestigkeit auf. Da Tyvek® 1059B atmungsaktiv ist, minimiert es außerdem die Bildung von Kondenswasser aufgrund von Temperaturextremen, die während des Transports auftreten können.

Kompatibilität mit einer Vielzahl von Sterilisationsmethoden

Im Gegensatz zu medizinischen Papieren und Folien ist Tyvek® 1059B mit allen gängigen Sterilisationsmethoden kompatibel. Diese beinhalten:

  • Ethylenoxid- (EO), 
  • Bestrahlung (Gamma-, Elektronenstrahlung), 
  • Wasserdampf (unter kontrollierten Bedingungen) 
  • Niedertemperatur Plasmasterilisation (z. B. Sterrad).

Unabhängig davon, welches Verfahren Sie für Ihre sterile medizinische Verpackung verwenden, behält Tyvek® 1059B seine schützenden Eigenschaften, Farbe und Flexibilität.

Geringes Risiko einer Kontamination der Medizinprodukte

Die einzigartige Struktur von Tyvek® 1059B, bestehend aus festen, kontinuierlichen Filamenten, bietet ähnlich einem Labyrinth eine hervorragende mikrobielle Barriere und gleichzeitig hervorragende Festigkeitseigenschaften. Dies bedeutet auch, dass Tyvek® 1059B beim Öffnen oder Handhaben steriler medizinischer Verpackungen nur sehr wenige Schwebepartikel erzeugten. Dieses saubere Aufreißverhalten der Verpackung minimiert das Risiko, dass Partikel in eine sterile Umgebung gelangen können.

 
 
 
Featured Information
Product Comparison

Compare the different Tyvek styles to find the best fit.

Product Comparison
Explore
Document Library

Explore Tyvek® through various technical and regulatory documentation

Document Library
Explore
Technical Reference Guide

Learn more about Tyvek® in a one-stop document addressing specifications, applications, and other key information

Technical Reference Guide
Explore
Medical Packaging Transition Project (MPTP)

Follow the journey from Legacy Tyvek® to Transition Tyvek®

Medical Packaging Transition Project (MPTP)
Explore