Tyvek / Tyvek® 500 HP

TY198S HP

Tyvek® 500 HP

Anzug mit zweiteiliger Kapuze. Ergonomisches Schutzdesign. Innenliegende Nähte. Klettverschluss zum anschließen an den Karabiner. "Pass-Through-System" zum Schutz des Verbindungsmittels. Druckknopfverschluss für volle Dichtheit, wenn kein Verbindungsmittel verwendet wird. Selbstklebende Reißverschluss- und Kinnabdeckung (für dichten Abschluss an der Atemschutzmaske) Gummizüge an Arm- und Beinabschlüssen und der Kapuze. Daumenschlaufen. Gummizug in der Taille (eingeklebt). Tyvek® Reißverschluss. Weiß. Antistatisch.

 
 
 
Mauszeiger über Bild schweben lassen, um zu vergrößern
Name Beschreibung
Vollständige Artikelnummer model TY198S HP
Material Tyvek® 500
Design Anzug mit zweiteiliger Kapuze,"Pass-Through-System" zum Schutz des Verbindungsmittels. Druckknopfverschluss
Nähte Innenliegend
Farbe Weiß
Größen SM, MD, LG, XL, 2X, 3X
Anzahl 25 pro Karton

MERKMALE UND PRODUKTANGABEN

Vermeiden Sie unfreiwillige Kompromisse zwischen Absturz- und Chemikalienschutz
Arbeiter, die in großer Höhe arbeiten und gleichzeitig Chemikalienschutz benötigen, mussten bislang einen Kompromiss eingehen zwischen ihrem persönlichen Schutz vor chemischen Gefahrstoffen und ihrem Absturzsicherungssystem. Der Auffanggurt wurde über dem Schutzanzug getragen, was zu seiner chemischen Kontamination führen kann und einen kostspieligen Ausrüstungsersatz nach sich zieht, oder unter dem Schutzanzug, in den ein Loch für das Halteseil geschnitten wurde, wodurch der Nutzer kontaminiert werden konnte.
The Tyvek® 500 HP bietet dem Träger vollen Schutz, da das Halteseil innerhalb eines dichten Fachs mit Zugang zum darunter getragenen Auffanggurt liegt und eine funktionssichere Barriere zwischen Träger, Ausrüstung und chemischen Gefahrstoffen bildet.
Schützen Sie die innerhalb des Schutzanzuges getragene Absturzschutzausrüstung/das Halteseil und den Träger mit dem Durchführungssystem auf der Rückseite und dem Klettverschluss am Ende. Innenliegende gesteppte Nähte für höhere Prozesssicherheit. Schutz des Trägers dank des eng anliegenden Designs durch versiegelbare Kinn- und Reißverschlussabdeckungen, Daumenschlaufen und Schnappverschlusssystem für die Durchführung. Leistungsfähiger Chemikalienschutz und Haltbarkeit dank des einzigartigen Tyvek®-Gewebes. Extrem leicht und dadurch hoher Komfort und gute Beweglichkeit. Frei von Silikon, Öl, Fett, Verschmutzungen, Fremdmaterialien und Oberflächenunregelmäßigkeiten (geeignet für Farbanwendungen).

  • Zertifiziert nach Verordnung (EU) 2016/425
  • Chemikalienschutzkleidung, Kategorie III, Typ 5-B und 6-B
  • EN 14126 (Schutzkleidung gegen Infektionserreger), EN 1073-2 (Schutzkleidung gegen radioaktive Kontamination)
  • Antistatische Ausrüstung (EN 1149-5) - auf beiden Seiten
  • Innenliegende Nähte
  • Klettverschlüsse schließen bei Verbindung mit dem Karabiner
  • Durchführungssystem schützt das Halteseil
  • Schnappverschluss für komplette Dichtheit, wenn das Durchführungssystem nicht eingesetzt wird
  • zweiteiliger Kapuzen-Schutzanzug mit ergonomischer Passform um die Atemschutzmaske
  • versiegelbare Kinn- und Reißverschlussabdeckungen
  • Gummizüge an Arm- und Beinabschlüssen mit Daumenschlaufen
  • Gummizüge im Knöchelbereich
  • weiter Schritt
  • Ergonomische Gesamtform
  • Daten des "Falltests” (Mannequinfalltest) erhältlich
  • Dank der konischen Form der Seilabdeckung ist am Rücken genug Material vorhanden, so dass der Zugeffekt an der restlichen Schutzkleidung (z. B. im Nackenbereich) im Falle eines Absturzes begrenzt ist, was einen zusätzlichen Vorteil bei der Verwendung von Absturzschutzsystemen mit Falldämpfern bringt

Stoff- & Permeations- / Durchdringungsdaten

Physikalische Eigenschaften

Die für das ausgewählte Produkt angezeigten mechanischen Eigenschaften des Schutzbekleidungsmaterials werden (soweit zutreffend) gemäß Testmethoden und entsprechender Europäischer Normen aufgeführt. Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Beständigkeit gegen Biegen, Zugfestigkeit und Widerstand gegen Durchstoßen können bei der Beurteilung der Schutzleistung hilfreich sein.

Eigenschaft Testmethode Typisches Ergebnis EN
Abriebfestigkeit <sup>7</sup> EN 530 Methode 2 >100 Zyklen 2/6 1
Basisgewicht DIN EN ISO 536 41.5 g/m2 N/A
Biegerissbeständigkeit <sup>7</sup> EN ISO 7854 Methode B >100000 Zyklen 6/6 1
Durchstoßfestigkeit EN 863 >10 N 2/6 1
Einwirkung hoher Temperaturen N/A Schmelzpunkt ~135 °C N/A
Einwirkung niedriger Temperaturen N/A Flexibilität bleibt erhalten bis -73 °C N/A
Farbe N/A Weiß N/A
Oberflächenwiderstand bei 25 % r.F., Außenseite <sup>7</sup> EN 1149-1 < 2,5 • 109 Ohm N/A
Oberflächenwiderstand bei 25 % r.F., Innenseite <sup>7</sup> EN 1149-1 < 2,5 • 109 Ohm N/A
Weiterreißfestigkeit (in Längsrichtung) EN ISO 9073-4 >10 N 1/6 1
Weiterreißfestigkeit (in Querrichtung) EN ISO 9073-4 >10 N 1/6 1
Widerstand gegen Durchdringung von Wasser DIN EN 20811 >10 kPa N/A
Zugfestigkeit (in Längsrichtung) DIN EN ISO 13934-1 >60 N 2/6 1
Zugfestigkeit (in Querrichtung) DIN EN ISO 13934-1 >60 N 2/6 1
  •  Gemäß EN 14325
  •  Gemäß EN 14126
  •  Gemäß EN 1073-2
  •  Gemäß EN 14116
  •   Gemäß EN 11612
  •  Vorderseite Tyvek ® / Rückseite
  •  Basierend auf Tests gemäß ASTM D-572
  •  Weitere Informationen, Einsatzbeschränkungen und Warnhinweise in der Gebrauchsanweisung
  •  Größer als
  •  Kleiner als
  •  Nicht zutreffend
  •  Standardabweichung

LEISTUNGSEIGENSCHAFTEN DES GESAMTANZUGES

KOMFORT

PENETRATION UND ABWEISUNG

BIOBARRIERE

Warnung

PERMEATIONSDATEN

Zugriff auf gesicherte Inhalte von DuPont Bitte melden Sie sich an oder melden Sie sich unten an