DuPont übernimmt Ultrafiltrationsgeschäft von BASF

Press Release
 
 
 
Press Release
DuPont übernimmt Ultrafiltrationsgeschäft von BASF

Ergänzung des weltweit erstklassigen Angebots von Wasseraufbereitungstechnologien, um die wachsende globale Nachfrage zu erfüllen.

WILMINGTON, 23. September 2019 - DuPont Safety & Construction (DuPont) hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des Geschäfts mit Ultrafiltrationsmembranen von BASF, einschließlich der inge GmbH, unterzeichnet. Die Transaktion umfasst den internationalen Vertrieb, seinem deutschen Hauptsitz und Produktionsstandort in Greifenberg, sowie das damit verbundene geistige Eigentum der BASF SE. Der Abschluss der Transaktion wird für Ende 2019 erwartet, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und regulatorischen Genehmigungen. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

„Als global führender Anbieter innovativer Wasseraufbereitungstechnologien, sind wir ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, unseren Kunden bei der Lösung von Herausforderungen im Bereich Wasser, weltweit zu helfen“, sagte Rose Lee, President, DuPont Safety & Construction. „Diese Technologie in Kombination mit dem Expertenteam von inge erweitert unser Portfolio weiter und verbessert unsere Fähigkeit, maßgeschneiderte, integrierte Lösungen für Trinkwasser-, Industrie- und Abwasseraufbereitungsanwendungen weltweit zu entwickeln.“

Die Kombination der Ultrafiltrationstechnologien von DuPont und BASF ergänzt das führende Portfolio von DuPont an Wasserreinigungs- und Trenntechnologien wie Ultrafiltration, Umkehrosmose und Ionenaustauscherharze.

„Wasser ist lokal, aber Wissenschaft ist global“, sagte HP Nanda, Global Vice President und General Manager, DuPont Water Solutions. „Wir brauchen ein breites Portfolio an Technologien, um die Herausforderungen unserer Kunden zu lösen. Die branchenführende Multi-Bore PES Ultra Filtrationstechnologie der BASF ergänzt unsere eigene High-Flow-PVDF-Technologie und bietet unseren Kunden mehr Auswahl.“

„Das inge-Team hat hervorragende Arbeit geleistet und die Ultrafiltrationsmembran-Technologie zu einem etablierten Player auf dem Markt gemacht. Die Synergien mit BASF sind jedoch sehr begrenzt“, sagte Anup Kothari, President, Performance Chemicals, BASF. „Für das Geschäft mit Ultrafiltrationsmembranen bietet die Zugehörigkeit zu DuPont, einem strategischen Käufer, ein starkes Wertschöpfungspotential und die besten Voraussetzungen, um die nächste Wachstumsstufe erreichen zu können.“

Über DuPont Safety & Construction

DuPont Safety & Construction ist ein weltweit führender Anbieter von Innovationen für die grundlegenden Bedürfnisse des Lebens in den Bereichen Wasser, Wohnen und Sicherheit und ermöglicht es seinen Kunden, durch einzigartige Fähigkeiten, globale Reichweite und bekannte Marken wie Corian®, Kevlar®, Nomex®, Tyvek®, GreatStuff™, Styrofoam™ und Filmtec® zu überzeugen. Weitere Informationen zu DuPont Water Solutions finden Sie unter https://www.dupont.com/water

Über DuPont

DuPont (NYSE: DD) ist ein globaler Innovationsführer mit technologiebasierten Materialien, Inhaltsstoffen und Lösungen, die helfen, Industrie und Alltag zu verändern. Unsere Mitarbeiter wenden verschiedene wissenschaftliche Erkenntnisse und Fachkenntnisse an, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre besten Ideen voranzubringen und wichtige Innovationen in Schlüsselmärkten wie Elektronik, Transport, Bau, Wasser, Gesundheit & Wellness, Lebensmittel und Arbeitssicherheit zu liefern. Weitere Informationen finden Sie unter www.dupont.com/

 
 
 

KONTAKT

Jo Klein

Tel: +49 (0) 6102 820-5617

Mobil: +49 (0)173 3468246

jo.klein@dupontholding.com