Tyvek / Tychem® ThermoPro

TP0198TORCE

Tychem® ThermoPro

DuPont™ Tychem® ThermoPro. Anzug mit Kapuze mit Schnurzug. Überklebte Nähte. Gummizüge an Ärmelenden, offene Beinabschlüsse. Doppelte Reiβverschlussabdeckung mit Klettverschluss. Orange.

 
 
 
Mauszeiger über Bild schweben lassen, um zu vergrößern

CAT III

T3

T4

T6

EN 1149-5

EN 11612

EN 11611

IEC 61482

EN 14116

Name Beschreibung
Vollständige Artikelnummer TP0198TORCE
Material Tychem® 6000 FR
Design Anzug mit Kapuze
Nähte Genäht und überklebt
Farbe Orange
Größen SM,MD,LG,XL,2X,3X,4X
Anzahl 2 pro Karton

MERKMALE UND PRODUKTANGABEN

DuPont™ Tychem® ThermoPro. Anzug mit Kapuze, verfügbar in hellem Orange für hohe Sichtbarkeit in den Größen SM bis 4X. An Atemschutzmaske angepasste Kapuze mit Schnurzug, Gummizüge an Ärmelenden und gesäumte offene Beinabschlüsse. Langer Reißverschluss bis zum Kinnbereich zur vollständigen Bedeckung des Hals- und Nackenbereichs. Verschlusssystem mit doppelter Reiβverschlussabdeckung für höheren Schutz. Vernäht mit Dupont™ Nomex® Garn.
Tychem® ThermoPro Schutzkleidung bietet dreifachen Schutz vor Gefahren durch Chemikalienspritzer, Flash Fire und elektrische Lichtbögen mit nur einer einzelnen Lage. Sie kombiniert den bewährten Chemikalienschutz von Tychem® und den Hitze- und Lichtbogenschutz von Nomex®, um Industriearbeitern und Gefahrstoffbeseitigungspersonal einen hervorragenden Permeationsschutz vor einer Vielzahl an giftigen Industriechemikalien und chemischen Kampfstoffen zu bieten.
Typische Anwendungen finden sich in der Öl- und Gasindustrie, beim Einsatz in der Gefahrstoffbeseitigung durch öffentliche Feuerwehren und Betriebsfeuerwehren, beim Einsatz von Ermittlungseinheiten bzgl. illegaler Labore sowie beim Einsatz in industriellen Chemikalienverarbeitungsanlagen und Laboren.

  • Chemikalienschutzkleidung, Kategorie III, Typ 3, 4 und 6
  • Inhärent antistatisch (EN 1149-5) - auf der Innenseite
  • EN ISO 11612 (Wärme und Flammen), EN ISO 14116 (begrenzte Flammenausbreitung), IEC 61482-2 (Lichtbogen), EN ISO 11611 (Schweißen und verwandte Verfahren)
  • Zertifiziert nach US-Normen NFPA 1992 und NFPA 2112, erfüllt die Anforderungen der Kategorie 2 der US-Norm NFPA 70E.
  • Mit Barriereband überklebte Nähte für Schutz und Widerstandsfähigkeit

GRÖSSEN

Stoff- & Permeations- / Durchdringungsdaten

Physikalische Eigenschaften

Die für das ausgewählte Produkt angezeigten mechanischen Eigenschaften des Schutzbekleidungsmaterials werden (soweit zutreffend) gemäß Testmethoden und entsprechender Europäischer Normen aufgeführt. Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Beständigkeit gegen Biegen, Zugfestigkeit und Widerstand gegen Durchstoßen können bei der Beurteilung der Schutzleistung hilfreich sein.

Eigenschaft Testmethode Typisches Ergebnis EN
Abriebfestigkeit 7 EN 530 Methode 2 >2000 Zyklen 6/6 1
Basisgewicht DIN EN ISO 536 280 g/m2 N/A
Biegerissbeständigkeit 7 EN ISO 7854 Methode B >1000 Zyklen 1/6 1
Biegerissbeständigkeit bei -30 °C EN ISO 7854 Methode B >4000 Zyklen 6/6 1
Dicke DIN EN ISO 534 860 µm N/A
Durchstoßfestigkeit EN 863 >10 N 2/6 1
Farbe N/A Orange N/A
Ladungsabbau, Außenseite 7 EN 1149-3 de- No decay, outside N/A
Ladungsabbau,Innenseite 7 EN 1149-3 t< 50<4s or S>0.2, Bestanden 14 N/A
Weiterreißfestigkeit (in Längsrichtung) EN ISO 9073-4 >100 N 5/6 1
Weiterreißfestigkeit (in Querrichtung) EN ISO 9073-4 >100 N 5/6 1
Zugfestigkeit (in Längsrichtung) DIN EN ISO 13934-1 >250 N 4/6 1
Zugfestigkeit (in Querrichtung) DIN EN ISO 13934-1 >250 N 4/6 1
  •  Gemäß EN 14325
  •  Gemäß EN 14126
  •  Gemäß EN 1073-2
  •  Gemäß EN 14116
  •   Gemäß EN 11612
  •  Vorderseite Tyvek ® / Rückseite
  •  Basierend auf Tests gemäß ASTM D-572
  •  Weitere Informationen, Einsatzbeschränkungen und Warnhinweise in der Gebrauchsanweisung
  •  Größer als
  •  Kleiner als
  •  Nicht zutreffend
  •  Standardabweichung

LEISTUNGSEIGENSCHAFTEN DES GESAMTANZUGES

PERMEATIONSDATEN

PENETRATION UND ABWEISUNG

BIOBARRIERE

HITZE UND FLAMME, LICHTBOGEN

SCHWEISSEN UND VERBUNDENE PROZESSE

Warnungen