Der Chemikalienschutzanzug Tychem® 6000 F FaceSeal von DuPont gibt Mitarbeitern von Pharmaunternehmen Sicherheit beim Umgang mit Gefahrstoffen – Neues Video erklärt sachgerechtes An- und Ausziehen

Tychem_CI_Tychem_Sanofi_EMEA

Im Bereich der chemischen und biotechnischen Wirkstoffproduktion gehen Mitarbeiter am Standort eines bekannten Pharmaunternehmens im Rhein-Main-Gebiet mit Säuren, Laugen und anderen Gefahrstoffen unterschiedlichster Art um. Der 2017 in den Markt eingeführte Chemikalienschutzanzug Tychem® 6000 F FaceSeal von DuPont Personal Protection gibt ihnen dabei den besonderen Schutz, den solche Tätigkeiten mit ihrem hohen Gefährdungspotenzial erfordern. Das Unternehmen hatte sich Ende 2017 für dessen Einsatz entschieden, nachdem DuPont eingehend über die Einsatzmöglichkeiten von Chemikalienschutzanzügen beraten, alle relevanten Daten bereitgestellt und dann schnell und unbürokratisch Muster für umfangreiche Tragetests geliefert hatte. Ein Video, das kürzlich vor Ort in enger Zusammenarbeit mit DuPont produziert wurde, zeigt das korrekte An- und Ablegen des Schutzanzugs. Damit schulen Mitarbeiter des dortigen Bereichs Arbeitsschutz regelmäßig mehrere hundert Kollegen, um so eine Kontamination des Trägers durch Gefahrstoffe und damit verbundene Gesundheitsgefährdungen sicher zu vermeiden.

Der Tychem® 6000 F FaceSeal erfüllt einen umfangreichen Katalog von Anforderungen, die das Unternehmen zur Bedingung für dessen Einsatz gemacht hatte. Dazu gehören ein geringes Gewicht – der Anzug wiegt weniger als 500 Gramm – sowie die Herstellung aus einem Material, das trotz der hohen Schutzwirkung einen guten Tragekomfort bietet. Darüber hinaus bietet er mit seiner Einstufung als Typ 3-B Chemikalienschutzkleidung die erforderliche Barrierewirkung gegen flüssige Chemikalien, und er ist auf der Innenseite antistatisch ausgerüstet. Auf der besonders beanspruchten Vorderseite ist er vollständig geschlossen, die chemikalienbeständigen Handschuhe sind nahtlos angearbeitet. Trotz aller erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen lässt er sich leicht an- und ausziehen, weil er weder im Hand- noch im Gesichtsbereich das unbeliebte und dadurch oft unzureichende Abkleben erfordert, und die um die Gesichtsöffnung befindlichen Gummimanschette lässt sich dank ihrer Weichheit leicht über die Maske ziehen.

Wo Mitarbeiter im Bereich der chemischen und biotechnischen Wirkstoffproduktion mit Säuren, Laugen und anderen Gefahrstoffen unterschiedlichster Art umgehen, gibt der Chemikalienschutzanzug Tychem® 6000 F FaceSeal von DuPont Personal Protection den besonderen Schutz, den solche Tätigkeiten mit ihrem hohen Gefährdungspotenzial erfordern.
Der Chemikalienschutzanzug Tychem® 6000 F FaceSeal von DuPont Personal Protection lässt sich leicht an- und ausziehen, weil er weder im Hand- noch im Gesichtsbereich das unbeliebte und dadurch oft unzureichende Abkleben erfordert, und die um die Gesichtsöffnung befindlichen Gummimanschette lässt sich dank ihrer Weichheit leicht über die Maske ziehen.

Der Tychem® 6000 F FaceSeal kommt überall dort zum Einsatz, wo der Anwenderschutz gegenüber organischen sowie auch hoch konzentrierten anorganischen Chemikalien in Kombination mit einer Atemschutzmaske erforderlich ist. Zudem eignet er sich aufgrund der antistatischen Ausrüstung auf der Innenseite sowie der in die Socken eingearbeiteten Ableitstreifen in Verbindung mit ableitfähigen Schutzstiefeln auch für explosionsgefährdete Bereiche.

Zu den typischen Anwendungen des Unternehmens gehören das Umpumpen von Gefahrstoffen vom Lastzug in die Vorratsbehälter, regelmäßige Wartungsarbeiten sowie gegebenenfalls auch Anlagenstörungen, wenn zum Beispiel Gefahrstoffe führende Rohrleitungen geöffnet werden müssen.

Auf der Basis aktueller Regelungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV und spezifischer Betriebsanweisungen zum Einsatz von PSA Kat. III hält das Unternehmen regelmäßige betriebsinterne Schulungen ab, in denen das richtige An- und Ausziehen des Anzugs, der Atemschutzmaske, der Schutzhandschuhe und der ableitfähigen Chemikalienschutzstiefel erklärt und praktisch geübt wird. Das jetzt verfügbare Video stellt alle Einzelschritte ausführlich und gut einprägsam dar und trägt so maßgeblich dazu bei, Unfälle aufgrund von mangelndem Wissen und Können zu vermeiden. Nach Aussagen der verantwortlichen Sicherheitsfachkräfte fördert es darüber hinaus auch bei den Vorgesetzten und Personen, welche Chemikalienschutzanzüge für den Einsatz auswählen, das Verständnis für die Bedeutung der richtigen Benutzung solcher Anzüge und den damit verbundenen Zeitaufwand – nicht nur für den Träger sondern auch für eine helfende zweite Person. Der Erfolg dieser Unterrichtungen sei in vielerlei Hinsicht offensichtlich.