DuPont Safety & Construction investiert mehr als 400 Millionen Dollar in den Ausbau seiner Produktionskapazitäten für Tyvek®

Tyvek® Protective Apparel

WILMINGTON, Del., 4. Juni 2018 - DuPont Safety & Construction, ein Geschäftsbereich der DowDuPont Specialty Products Division, investiert mehr als 400 Millionen USD am Standort Luxemburg, um seine weltweiten Produktionskapazitäten für DuPont™ Tyvek® Vliesstoffe auszubauen. Die Inbetriebnahme dieser dritten Fertigungslinie, für die ein neues Gebäude entstehen soll, ist für 2021 geplant.

Dazu Rose Lee, President von DuPont Safety & Construction: „Die weltweite Nachfrage nach Tyvek® steigt auch weiterhin in allen Schlüsselmärkten an. Diese Investition in die Erweiterung unserer Produktionskapazitäten ist ein wichtiger Schritt, um das Geschäft mit Tyvek® weiter auszubauen, unsere Führungsposition bei Vliesstoffen zu verteidigen und die Innovationen zu liefern, die unsere Kunden von uns erwarten.”

Schätzungen zufolge liegt das Potenzial möglicher Anwendungen von Tyvek® bei mehreren Milliarden US-Dollar.

Als weltweit führender Hersteller von Vliesstofftechnologien feierte DuPont 2017 den 50-jährigen Geburtstag von Tyvek®. Dieser einzigartigen Vliesstoff besteht zu 100 Prozent aus Polyethylen hoher Dichte (PE-HD) und hat Schutz und Sicherheit in zahlreichen Branchen auf ein neues Niveau gehoben. Zu den Hauptanwendungsbereichen gehören:

  • Lösungen zur Gebäudeverkleidung wie Tyvek® MaxProtect, Tyvek® Pro, Tyvek® FireCurb® Housewrap oder Tyvek® FlexWrap Klebebänder ermöglichen den Bau komfortablerer und energieeffizienterer Gebäude, die weniger anfällig sind für Feuchteschäden durch sich ansammelndes Wasser;
  • Tyvek® Schutzkleidung bietet einen hervorragenden Schutz für Arbeiter in industriellen und Reinraumanwendungen sowie für Rettungsdienste. Pro Jahr verwenden Unternehmen auf der ganzen Welt mehr als 200 Millionen Tyvek® Schutzanzüge.
  • Tyvek® für medizinische Verpackungen ist in der Medizintechnik weit verbreitet und trägt zum Schutz von Patienten bei. Seit seiner ersten Verwendung in der Medizintechnik vor mehr als 45 Jahren hat sich Tyvek® zu einem renommierten Standard für sterile Verpackungen entwickelt.
  • Tyvek® für Grafikerzeugnisse und Schutzverpackungen, kommen in den verschiedensten Spezialanwendungen zum Einsatz, z. B. für Transportplanen für Pharmazeutika und verderbliche Waren, sowie als Substrat für Briefumschläge, Anhänger, Aufkleber, Plakate, Armbänder, Karten und Bilder.

Tyvek® hat zahlreiche Branchen beeinflusst. Dadurch entstanden neue Produktkategorien wie Fassadenbahnen, die dazu beigetragen haben, den Hausbau zu revolutionieren, neue Standards für Persönliche Schutzausrüstungen zu setzen, Fortschritte in der Medizintechnik zu ermöglichen und eine wichtige Rolle in vielen anderen Anwendungen zu spielen. Um den sich wandelnden Marktanforderungen gerecht zu werden, entwickelt DuPont gemeinsam mit seinen Kunden ständig neue Tyvek® Produkte und Anwendungen. Entwickler von Konsumprodukten in den Bereichen Beleuchtung, Modeaccessoires und Kleidung setzen auf Grund des geringen Gewichts, Widerstandsfähigkeit und Textur zunehmend Tyvek® für ihre Erzeugnisse ein.

For Greater Good™ lautet das Markenversprechen von DuPont™ Tyvek®. Tyvek® bietet den zuverlässigen Schutz, den Menschen benötigen, um sorgenfreier zu leben und sich darauf zu konzentrieren, mehr zu erreichen und das Größere möglich zu machen.

Über DuPont Safety & Construction

DuPont Safety & Construction, eine Geschäftseinheit der DowDuPont Specialty Products Division, ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und Lösungen zum Schutz von Menschen, Strukturen und der Umwelt. Wir ermöglichen unseren Kunden, durch einzigartige Fähigkeiten, globale Größe und Marken wie Corian®, Kevlar®, Nomex®, Tyvek®, Styrofoam und Filmtec® zu überzeugen.

Über DowDuPont Specialty Products Division

DowDuPont Specialty Products, ein Unternehmensbereich von DowDuPont (NYSE: DWDP), ist ein globaler Innovationsführer, der technologiebasierte Materialien, Inhaltsstoffe und Lösungen entwickelt, die ganze Branchen wie auch das tägliche Leben transformieren. Unsere Mitarbeiter wenden verschiedene Wissenschaften und ihre Expertise an, damit unsere Kunden ihre besten Ideen entwickeln und entscheidende Innovationen in Schlüsselmärkten liefern können, darunter Elektronik, Transport, Bauwesen, Gesundheit und Wellness, Nahrungsmittel und Arbeitssicherheit. DowDuPont plant, die Specialty Products Division als ein unabhängiges, öffentlich gehandeltes Unternehmen auszugliedern. Weitere Informationen finden Sie unter www.dow-dupont.com.

Über DowDuPont™

DowDuPont (NYSE: DWDP) ist eine Holding aus The Dow Chemical Company und DuPont. Ihr Ziel ist es, starke, unabhängige, öffentlich gehandelte Unternehmen in den Sektoren Agriculture, Materials Science und Specialty Products ins Leben zu rufen, die sich durch produktive, wissenschaftsbasierte Innovationen zu Vorreitern ihrer jeweiligen Branchen entwickeln, um die Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen und globale Herausforderungen zu bewältigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.dow-dupont.com.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Mitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne der Bundeswertpapiergesetze, einschließlich Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in der geänderten Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf erwartete zukünftige Geschäfts- und Finanzergebnisse und die Finanzlage und enthalten häufig Wörter wie „erwarten”, „vorhersehen”, „beabsichtigen”, „planen”, „glauben”, „suchen”, „sehen”, „werden”, „würden”, „zielen”, ähnliche Ausdrücke und Abweichungen oder Negative dieser Wörter.

 

Am 11. Dezember 2015 gaben The Dow Chemical Company („Dow”) und E. I. du Pont de Nemours and Company („DuPont”) den Abschluss einer Fusionsvereinbarung und eines Fusionsplans in der Fassung vom 31. März 2017 („Fusionsvertrag”) bekannt, nach denen sich die Unternehmen zu einer Fusion auf Aktienbasis zusammenschließen würden (die „Fusionstransaktion”). Mit Wirkung zum 31. August 2017 wurde die Fusion vollzogen und Dow und DuPont wurden jeweils Tochterunternehmen von DowDuPont Inc. („DowDuPont”). Weitere Informationen finden Sie in den letzten Jahres-, Quartals- und aktuellen Berichten von DowDuPont, Dow und DuPont zu den Formularen 10-K, 10-Q und 8-K sowie in der Joint Proxy Statement/Prospekt, die in der von DowDuPont am 1. März 2016 bei der SEC eingereichten Registrierungserklärung zum Formular S-4 enthalten sind (Aktenzeichen 333-209869), zuletzt geändert am 7. Juni 2016, und von der SEC am 9. Juni 2016 für wirksam erklärt (die „Registrierungserklärung”) im Zusammenhang mit der Fusionstransaktion.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich naturgemäß auf Sachverhalte, die in unterschiedlichem Maße unsicher sind, einschließlich der beabsichtigten Trennung der DowDuPont-Geschäftsbereiche Landwirtschaft, Materialwissenschaften und Spezialprodukte in eine oder mehrere steuerlich effiziente Transaktionen zu erwarteten Bedingungen (die „Intended Business Separations”). Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen und basieren auf bestimmten Annahmen und Erwartungen bezüglich zukünftiger Ereignisse, die möglicherweise nicht realisiert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten auch Risiken und Unsicherheiten, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Einige der wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von DowDuPont, Dow oder DuPont wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden, umfassen, sind aber nicht beschränkt auf: (i) Erfolgreiche Integration der jeweiligen Bereiche Landwirtschaft, Materialwissenschaften und Spezialprodukte von Dow und DuPont, einschließlich erwarteter steuerlicher Behandlung, unvorhergesehener Verbindlichkeiten, zukünftiger Investitionen, Einnahmen, Ausgaben, Erträge, Produktivitätsmaßnahmen, Wirtschaftsleistung, Verschuldung, Finanzlage, Verluste, Zukunftsaussichten, Geschäfts- und Managementstrategien für das Management, die Expansion und das Wachstum der kombinierten Geschäfte; (ii) Auswirkungen der Veräußerungen, die als Bedingung für den Vollzug der Fusionstransaktion erforderlich sind, sowie andere bedingte Verpflichtungen; (iii) Erzielung der erwarteten Synergien durch die DowDuPont-Geschäftsbereiche Landwirtschaft, Materialwissenschaften und Spezialprodukte; (iv) Risiken im Zusammenhang mit den beabsichtigten Unternehmenstrennungen, einschließlich derjenigen, die sich aus der umfassenden Überprüfung des Portfolios durch den Vorstand von DowDuPont ergeben können, Änderungen und Zeitplanung, einschließlich einer Reihe von Bedingungen, die die vorgeschlagenen Transaktionen verzögern, verhindern oder anderweitig beeinträchtigen könnten, einschließlich möglicher Probleme oder Verzögerungen bei der Erlangung erforderlicher behördlicher Genehmigungen oder Freigaben im Zusammenhang mit den beabsichtigten Unternehmenstrennungen, Störungen auf den Finanzmärkten oder anderen potenziellen Hindernissen; (v) das Risiko, dass Unterbrechungen der beabsichtigten Unternehmenstrennung das Geschäft von DowDuPont (entweder direkt oder wie von und über Dow oder DuPont durchgeführt), einschließlich aktueller Pläne und Operationen, beeinträchtigen; (vi) die Fähigkeit, Schlüsselpersonal zu halten und einzustellen; (vii) mögliche nachteilige Reaktionen oder Änderungen der Geschäftsbeziehungen, die sich aus dem Vollzug des Zusammenschlusses oder der beabsichtigten Geschäftsaufspaltung ergeben; (viii) Unsicherheit über den langfristigen Wert der DowDuPont-Stammaktie; (ix) kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungs- und Rating-Agenturmaßnahmen; (x) rechtliche, regulatorische und wirtschaftliche Entwicklungen; (xi) potenzielle Geschäftsunsicherheiten, einschließlich Änderungen bestehender Geschäftsbeziehungen, während der Dauer der beabsichtigten Unternehmenstrennungen, die sich auf die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens auswirken könnten und; (xii) Unvorhersehbarkeit und Schwere katastrophaler Ereignisse, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Terrorakte oder Kriegsausbrüche oder Feindseligkeiten, sowie die Reaktion des Managements auf einen der oben genannten Faktoren. Diese Risiken sowie andere Risiken im Zusammenhang mit der Fusion und den beabsichtigten Unternehmenstrennungen werden in (1) die Registrierungserklärung und (2) den aktuellen, vierteljährlichen und jährlichen Berichten, die DowDuPont bei der SEC eingereicht hat und in dem Maße näher erläutert, wie sie in die Registrierungserklärung von Dow und DuPont aufgenommen wurden. Obwohl die hier vorgestellte Liste der Faktoren und die Liste der in der Registrierungserklärung aufgeführten Faktoren als repräsentativ angesehen werden, sollte keine solche Liste als vollständige Darstellung aller potenziellen Risiken und Unsicherheiten angesehen werden. Nicht aufgeführte Faktoren können erhebliche zusätzliche Hindernisse für die Realisierung von zukunftsgerichteten Aussagen darstellen. Die Folgen wesentlicher Ergebnisunterschiede gegenüber den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen können unter anderem Betriebsunterbrechungen, betriebliche Probleme, finanzielle Verluste, rechtliche Verpflichtungen gegenüber Dritten und ähnliche Risiken sein, die sich erheblich nachteilig auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von DowDuPont, Dow's oder DuPont auswirken können. Keiner von DowDuPont, Dow oder DuPont übernimmt die Verpflichtung, Änderungen oder Aktualisierungen von zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen, falls sich die Umstände ändern sollten, es sei denn, dies ist durch Wertpapiere und andere anwendbare Gesetze vorgeschrieben.