Nachhaltigkeit in Airbagsystemen

DuPont™ Hytel® RS für Airbagsysteme

DuPont™ Hytrel® RS ist branchenweit das erste auf nachwachsenden Rohstoffen basierende thermoplastische Elastomer, das in Airbagsystemen verwendet wird.

DuPont™ Hytrel® RS verbindet Nachhaltigkeit mit herausragenden Eigenschaften

Auf das Bestreben der Automobilindustrie, nachhaltige Produkten ohne Beeinträchtigung der Sicherheit und Leistung herzustellen, hat DuPont mit seiner neuesten technologischen Entwicklungen im Bereich der biobasierten Hochleistungskunststoffe reagiert. Hytrel® thermoplastische Elastomere werden seit über 15 Jahren und in Millionen von Fahrzeugen als Abdeckung für Airbagsysteme verwendet. Hytrel® RS thermoplastische Elastomere bieten das gleiche Eigenschaftsbild, das auch für herkömmliches Hytrel® typisch ist, einschließlich sehr hoher Elastizität, Flexibilität bei tiefen Temperaturen, hoher Biegewechselfestigkeit über Millionen von Zyklen und sehr hoher chemischer Beständigkeit gegen Öle und Schmierfette, bei zugleich geringerer Auswirkungen auf die Umwelt.

Airbagsysteme

Hytrel® RS ist für die Verwendung in Airbagsystemen zugelassen und enthält mindestens 35 Gew.-% erneuerbare Inhaltsstoffe. Es handelt sich dabei um ein Copolymer auf der Basis eines thermoplastischen Etherester-Elastomers (TPC-ET) mit harten Segmenten aus Polybutylenterephthalat und weichen Segmenten, die ein Polyether enthalten, das auf Non-Food-Biomasse basiert. Hytrel® RS erfüllt alle technischen Anforderungen von Airbag-Herstellern in Bezug auf Lackhaftung, langzeitige Alterungsbeständigkeit, gute Verarbeitbarkeit und Tieftemperaturelastizität bei zugleich hoher Steifigkeit.

Hytrel® RS verbindet eine sehr gute Dimensionsstabilität mit hoher Abriebfestigkeit bei hoher Kosteneffizienz, und es verringert die Auswirkungen auf die Umwelt. Hytrel® RS übertrifft herkömmliches, auf Erdölbasis hergestelltes TPC-ET hinsichtlich verminderter Treibhausgasemissionen und der Verwendung von erneuerbaren Energien.

DUPONT MARKEN

INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN