Luftführungen und Turboladerschläuche für die Automobilindustrie

Leistungssteigerung bei Luftführungen und Turboladerschläuchen in der Automobilindustrie

DuPont™ Hytrel®, Zytel®, Vamac® und Viton® geben Kfz-Luftführungen und -Turboladerschläuchen Festigkeit, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit

Elastomere und Kunststoffe von DuPont, wie Hytrel®, Vamac®, Viton® und Zytel®, bieten die herausragende Leistung und Langlebigkeit, die Leitungssysteme, Dichtungen undSchlauchanwendungen erfordern.

Die Automobilindustrie arbeitet weltweit intensiv an der Senkung des Kraftstoffverbrauchs, einer höheren Effizienz und niedrigeren CO2-Emissionen. Der Trend zu kleineren, kraftstoffsparenden und dabei leistungsstarken Motoren basiert zu einem großen Teil auf dem Einsatz von Turboladern. Eine Erhöhung der Motorleistung führt zu einer stärkeren Wärmeentwicklung und der Einwirkung aggressiverer Gase und Chemikalien, die häufig unter hohem Druck stehen. Spezielle Typen von Hytrel®, Vamac®, Viton® und Zytel® für den Einsatz in Luftmanagementsystemen, z. B. Luftführungen, Turboladerschläuchen und Dichtungen, können den starken mechanischen Belastungen, extremen Temperaturen und aggressiven chemischen Umgebungen widerstehen, die während der Lebensdauer eines Fahrzeugs auftreten. Zusätzlich tragen sie zu einer Gewichtsreduzierung um bis zu 50 % und einer Kostensenkung um bis zu 20 % im Vergleich zu entsprechenden Metallteilen bei und bieten hervorragende mechanische Eigenschaften sowie eine sehr hohe Wärme- und Chemikalienbeständigkeit.

Luftführungen für die Automobilindustrie
Luftführungen werden in heißen Umgebungen mit hoher Belastung und hohem Druck eingesetzt und kommen mit Motoröl und Blow-By-Gasen in Kontakt. Diese Bedingungen können zu einer schnellen Wärmealterung bei allen Materialien mit Ausnahme von Hochleistungskunststoffen führen. Je nach Produktanforderungen liefern für Luftführungen geeignete Typen von Hytrel® und Zytel® optimale Ergebnisse in Bezug auf Leistung und Verarbeitbarkeit.

Unter Verwendung eines speziell modifizierten Typs von Hytrel® wurde ein innovativer Zweikomponenten-Luftkanal entwickelt, der die erste einteilige Lösung seiner Art war. Die Reduzierung auf nur zwei Komponenten führte zu einem geringeren Gewicht sowie einer effizienteren Produktion und Montage, woraus sich erhebliche Kosteneinsparungen ergaben. Hytrel® kombiniert hervorragende mechanische Eigenschaften bei hohen Temperaturen mit einer hohen Elastizität und langzeitiger Beständigkeit gegen Kohlenwasserstoffe und andere Chemikalien.

Die Zytel® PLUS Polyamide tragen zu einer Reduzierung des Gewichts und der Kosten bei Heißluftkanälen bei und können ein herausragendes Leistungsniveau länger als herkömmliche Polyamide halten, wenn sie heißem Öl, heißer Luft,  anderen aggressiven Chemikalien und sogar Streusalz wie Kalziumchlorid ausgesetzt sind.

Turboladerschläuche
Schläuche in Turbodieselmotoren sind Temperaturen zwischen 165 °C und 220 °C sowie einer Druckbelastung von 2,5 bar ausgesetzt. Vamac® Ethylen-Acrylat-Kautschuke und Viton® Fluorkautschuke bieten ideale Temperaturprofile und Chemikalienbeständigkeiten für Turboladerschläuche.

Verbesserte Typen von Vamac® bieten eine höhere Wärmebeständigkeit, eine bessere Elastizität bei niedrigen Temperaturen, eine höhere Biegewechselfestig, eine verbesserte Öl-, Kraftstoff- und Säurebeständigkeit sowie verringerte Gesamt-Herstellkosten.

Aus Vamac® hergestellte Schläuche sind preiswerter als entsprechende Silikonteile, und da weniger Verbindungen vorhanden sind, wird die Wahrscheinlichkeit von Undichtigkeiten verringert.

Bei Schlauchdichtungen kann Viton® über die gesamte Fahrzeug-Lebensdauer Temperaturen von -40 °C bis 230 °C sowie aggressiven Ölen und hochkonzentrierten Säuren wiederstehen.

INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN

*Das Viton® Fluorelastomer Geschäft ist nun Teil der Chemours Company. Für weitere Information, besuchen Sie bitte chemours.com

*Für weitere Informationen über Neopren, kontaktieren Sie bitte http://www.denka.co.jp/eng/organic/product/