Pflanzenschutz Raps

Optimierung von Ertrag und Qualität

Die wirtschaftliche Attraktivität des Rapsanbaus wird durch die Nachfrage an pflanzlichen Ölen - in Form von Speiseöl sowie Industrieöl - gesteigert. Dies führte in den letzten 20 Jahren zu einer Flächenausweitung und Intensivierung der Rapsproduktion in Deutschland. Um das volle Ertragspotential auszuschöpfen stellt die Rapspflanze hohe Ansprüche an die Bestandesführung durch den Landwirt. Besondere Beachtung beim Anbau von Raps liegt auf der Bodenbearbeitung, der Düngung und den Pflanzenschutzmaßnahmen. Die Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum) ist eine der wichtigsten Krankheiten im Raps, die hohe Ertragsausfälle verursachen kann. DuPont unterstützt Sie dabei, Ihren Ertrag in hoher Qualität zu optimieren.

 

DuPont Pflanzenschutz vertreibt seit dem 1. November 2017 keine Getreideherbizide mehr. Bitte wenden Sie sich für eine Liste mit alternativen Getreideherbiziden an unsere Konzerngesellschaft Dow AgroSciences unter www.dowagro.de.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung.