Robuster Wärmeschutz für 6.000 Feuerwehrleute

Die Londoner Feuerwehr, London Fire Brigade, nutzt die Vorteile der neuesten Technologie von DuPont und Hainsworth und setzt auf die neue Brandschutzkleidung aus TITAN® Gewebe, das aus DuPont Nomex® und DuPont Kevlar® Fasern gefertigt ist.

Die Einsatzkleidung wird im Jahr 2009 von Bristol Uniforms, führender Designer und Hersteller von Schutzkleidung, gefertigt und ist Bestandteil eines achtjährigen Vertrags zwischen Bristol Uniforms und der Londoner Feuerwehr, der die Lieferung von neuen Uniformen, Überhosen, Helmen, Hauben, Handschuhen und Stiefeln für 6.000 Feuerwehreinsatzkräften beinhaltet.

Achtjähriger Vertrag zur Ausstattung von 6.000 Einsatzkräften der Feuerwehr
Im letzten Jahr begann der Austausch der Einsatzkleidung, die seit 1999 im Einsatz war. Die neue TITAN® Einsatzkleidung, die auf gut zehn Jahre ausgelegt ist, wurde aus einer breiten Palette an möglichen Brandschutzprodukten ausgewählt, nachdem strenge Prüfungen und Bewertungen durchgeführt wurden, darunter auch Testversuche der Londoner Einsatzkräfte. Bei der Entwicklung der neuen Einsatzkleidung wurde sichergestellt, dass alle Elemente perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die neue Einsatzkleidung ist vollständig kompatibel mit allen eingesetzten Schutzausrüstungen der Feuerwehr, beispielsweise Atemschutzgeräte und Chemikalienschutzanzüge.

dpt_nomex_LP_EMEA_London_Fire_Brigage_218x109

London Fire Brigage

Der Londoner Feuerwehrchef Ron Dobson äußert sich folgendermaßen zur Auftragsvergabe: „Die derzeit eingesetzte Einsatzkleidung hat der Londoner Feuerwehr einen guten Dienst erwiesen. Doch nun profitieren wir von den Vorteilen der neuesten Technologien , die heute auf einem sich veränderten und hart umkämpften Markt verfügbar sind, und kaufen Einsatzkleidung, die sicher, leicht und komfortabel ist. Die Sicherheit unserer Einsatzkräfte steht für uns an erster Stelle. Und die neue Einsatzkleidung, für die wir uns entschieden haben, entspricht den strengen Anforderungen der Londoner Feuerwehr.“

Von der neuen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) werden Einsatzkräfte aus 112 Feuerwachen in ganz London bei ihren Einsätzen profitieren. Der Vertrag umfasst auch die lebenslange Wartung durch Bristol. Dazu wird die gesamte Einsatzkleidung regelmäßig eingesammelt, geprüft, repariert und gewaschen. Zudem wird der Zustand der Einsatzkleidung über ein computergestütztes System aufgezeichnet und überwacht, wobei jedes Kleidungsstück dem entsprechenden Träger sowie dessen Einsatzort zugeordnet werden kann.

TITAN® Einsatzkleidung mit einer Brandverletzungswahrscheinlichkeit von null Prozent getestet
Das preisgekrönte, für die Brandschutzanzüge eingesetzte TITAN® Gewebe bietet außerordentlich hohen Schutz vor Hitze und Flammen, chemische Beständigkeit, gutes Hitzestress-Management und Tragekomfort. Es resultiert aus dem Zusammenwirken von Fachwissen, Erfahrung und Ressourcen von DuPont und dem Nomex® Programm Partner Hainsworth Protective Fabrics.

George Farenden, Spezialist für Feuerschutzkleidung bei DuPont in Großbritannien mit einer 20-jährigen Praxiserfahrung als Feuerwehrmann im Einsatz, erläutert die Vorteile dieses innovativen Gewebes: „Das TITAN® Gewebe besteht aus Nomex® Fasern, auf die sich – aufgrund ihrer einzigartigen Kombination aus Flammschutz und Robustheit – mehr als drei Millionen Feuerwehrleuten auf der ganzen Welt verlassen. Nomex® widersteht Hitze und Flammen über einen langen Zeitraum, schmilzt bei einem Flashover nicht und tropft nicht auf die Haut. Da es nicht die Verbrennung in Luft unterstützt, erlöschen die Flammen von selbst, sobald das Material aus Flammen oder Hitze entfernt wird. Dies sichert Feuerwehreinsatzkräften zusätzliche Zeit, um die unmittelbare Gefahrenzone zu verlassen.“

Jüngste Testreihen mit dem DuPont™ Thermo-Man® prognostizierten, dass Einsatzkräfte mit der neuen TITAN® Ausrüstung einen acht Sekunden andauernden Flashover mit Brandverletzungen zwischen null und 3 % überstehen würden.

Innovatives Gewebesystem
Charlotte Brandt, Sales Manager bei Hainsworth Protective Fabrics, erläutert den einzigartigen Aufbau des TITAN® Gewebes wie folgt: „Das Material besitzt einen patentierten doppellagigen Aufbau. Nomex® bildet dabei die Außenschicht, so dass eine hohe Lichtechtheit, Abriebfestigkeit und Strapazierfähigkeit gegeben ist. Kevlar® erhöht als innenliegende Unterseite die Festigkeit des Gewebesystems. Das Gewebesystem reagiert auf die extreme Hitze, z. B. eines Flashovers. Wird das Material sehr hohen Temperaturen oder Flammen ausgesetzt, verdichtet sich die Nomex® Schicht, wodurch sich die Gewebeschicht aus Kevlar® kräuselt, aber unbeschädigt bleibt. Durch das Zusammenziehen der Kevlar® Schicht entstehen Lufttaschen, die dem Träger des Schutzanzuges in kritischen Situationen ein höheres Maß an Wärmeisolierung bieten. Das Gewebe wird optimal ergänzt durch REPEL+Fire Ausrüstung von Hainsworth, die selbst nach wiederholtem Waschen die Anforderungen der Richtlinie EN469:2005 für den Schutz gegen Chemikalien und Sprühnebel erfüllt.“

Die vielleicht sicherste Einsatzkleidung weltweit
Charlotte Brandt fügt hinzu: „Die Kombination aus Schutzfasern und Gewebeaufbau macht diese Einsatzkleidung zu einem der sichersten, bequemsten und ausgereiftesten Schutzkleidungssystemen weltweit. Die Träger dieser Einsatzkleidung können sich daher darauf verlassen, dass ihnen ihre Schutzkleidung in allen Situationen eines Notfalleinsatzes einen bestmöglichen Schutz gewährt. Es ist einleuchtend, dass die weltweit drittgrößte Feuerwehreinheit sich dafür entschieden hat, ihre Einsatzkräfte mit der am besten auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Schutzkleidung auszurüsten. Wir freuen uns sehr, dass TITAN® dieses Auswahlverfahren für sich entscheiden konnte.“

Die Einsatzkleidung, die von Bristol Uniforms als „Ergotech Action“ bezeichnet wird, bietet eine verbesserte Passform, höheren Tragekomfort und ein geringeres Gewicht – ohne Beeinträchtigung des Schutzniveaus bei Einsätzen. Die Verringerung des Hitzestress stand bei der Entwicklung im Vordergrund. Daher trägt diese Einsatzkleidung dazu bei, dass es zu einer geringeren Erwärmung der Körperkerntemperatur kommt. Das Ergebnis ist ein höheres Maß an Sicherheit, selbst bei ausgedehnten Einsätzen.

Roger Startin, Managing Director von Bristol, erklärt: „Die Erteilung dieses wichtigen Auftrags stellt für das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein dar. Ich bin davon überzeugt, dass dieser Auftrag unsere harte Arbeit und Investitionen widerspiegelt, die wir in den letzten fünf Jahren in den technischen Fortschritt der persönlichen Schutzausrüstungen im Bereich der Brandschutzbekämpfung gesteckt haben. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit der Londoner Feuerwehr in den nächsten acht Jahren unseres Liefervertrags und sind stolz darauf, dass wir dazu beitragen können, dass die Londoner Bevölkerung sich auf die Dienste einer der am besten gekleideten und geschützten Feuerwehreinheiten der Welt verlassen kann.“

TITAN® is a registered trademark of A.W. Hainsworth & Sons Ltd.