Hoch sichtbare Warnkleidung aus Nomex®

Geschützt sein heißt auch gesehen zu werden

Seitens Industriearbeitern und Bauunternehmen, die in Hochrisikobereichen arbeiten, besteht eine zunehmende Nachfrage nach Schutzkleidung, welche die Anforderungen der EN 471 (hoch sichtbare Warnkleidung) erfüllt und zusätzlich Schutz vor Hitze und Flammen bietet.

Typische Bereiche, bei denen Gefahren durch Feuer und/oder Störlichtbögen auftreten und zugleich hoch sichtbare Warnkleidung erforderlich ist, sind die chemische und petrochemische Industrie sowie Tätigkeiten wie Wartung von Schienen oder Oberleitungen das Betanken von Flugzeugen auf Flughäfen.

Auf Basis der weltweit bewährten DuPont™ Nomex® Faser, hat DuPont eine hoch sichtbare Lösung mit dem Namen Nomex® ProVis entwickelt: Dieses Gewebe bietet inhärenten Schutz vor Hitze und Flammen, Metallspritzern und der Hitze von Störlichtbögen. Es ist antistatisch und für den Einsatz in Arbeitsumgebungen konzipiert, die eine hohe Sichtbarkeit bei Tageslicht erfordern.

Nomex® ProVis basiert auf einer speziell entwickelten Fasermischung, die in einem unternehmenseigenen Verfahren versponnen wird. Dank seiner besonderen Beschaffenheit besitzt Nomex® ProVis ähnliche thermische und physikalische Eigenschaften wie Nomex® Comfort Gewebe – erfüllt jedoch darüber hinaus die Anforderungen der EN 471 an hoch sichtbare Warnkleidung in Gelb.