Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Online Service zur Verfügung zu stellen; durch die weitere Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Verwendung der Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

Einsatzkleidung – Die erste Verteidigungslinie

Einsatzkleidung – Die erste Verteidigungslinie

Feuerwehrleute haben eine hohe Last zu tragen. Ihre Einsatzkleidung sollte keine zusätzliche Belastung darstellen. Fasern von DuPont ermöglichen die Herstellung flammbeständiger Innenfutter, Außengewebe und Zubehörteile, die nicht nur vor den möglichen Gefahren durch Hitzeeinwirkung schützen, sondern auch dafür sorgen, dass der Träger seine Arbeit ausüben kann, ohne in der Bewegung eingeschränkt zu sein.

Wir erreichen dies durch Innovationen, die auf wissenschaftlichen Forschungen beruhen, z. B. Nomex® Fasern, und forschen kontinuierlich nach einzigartigen Methoden, mit denen diese zum besseren Schutz eingesetzt werden können. Im Gegensatz zu anderen verfügbaren Materialien und Fasern ist Einsatzkleidung aus Nomex® Fasern inhärent flammfest, so dass sie weder schmilzt, abtropft noch verbrennt. Darüber hinaus ist der durch Nomex® bereitgestellte Hitzeschutz dauerhaft. Seine außerordentlich hohe Flammbeständigkeit kann weder ausgewaschen noch beim Tragen abgenutzt werden.

Je nach den Anforderungen einschlägiger Normen, Anwendungen oder potenzieller Gefahren kommen Web- oder Maschenwaren oder Vliesstoffe in verschiedenen Zusammensetzungen und Strukturen zum Einsatz - entweder als ein- oder mehrlagige Schutzkleidung. Nachfolgend sind einige typische Materialtypen aufgeführt, die für Schutzausrüstung für Feuerwehrleute verwendet werden, in Unterwäsche, Polohemden, Waldbrand-Bekleidung, Uniformen für die Feuerwache oder Einsatzkleidung:

Außengewebe

Außengewebe aus Nomex® Fasern sind so ausgelegt, dass die Materialien der Hitze widerstehen, ihre hohe Festigkeit bewahren und die inneren Schichten und natürlich den Träger schützen. Eine dauerhafte wasserabweisende Ausrüstung ermöglicht leichtere Kleidungsstücke und verhindert, dass Wasser die wichtigen, für die Abschirmung gegen Hitze wichtigen Luftschichten beeinträchtigt.

Die Feuchtigkeitsbarriere

lern von anerkannten und zuverlässigen Feuchtigkeitsbarrieren die Fertigung widerstandsfähiger Substrate für ihre wasserundurchlässigen Folien. Die Feuchtigkeitsbarriere schützt vor dem Eindringen von Wasser, Chemikalien und viralen Krankheitserregern. Da diese Barriereschichten auch atmungsaktiv sind, kann Körperwärme entweichen, wodurch die gesamte Wärmebelastung während der anstrengenden Tätigkeit reduziert wird.

Hitzeschutzschichten und Innengewebe

Hitzeschutzschichten und Innengewebe aus Nomex® Fasern ermöglichen beständigen, flexiblen Hitzeschutz. Feuchtigkeitstransportierende oder -abweisende Beschichtungen auf einzelnen Schichten verbessern das Feuchtigkeitsmanagement und reduzieren die Trockenzeit des Kleidungsstücks.

Die Faser, die in einer Extremsituation reagiert

Medien

FALLSTUDIEN

  • Londoner Feuerwehr rüstet 6.000 Einsatzkräfte mit TITAN® aus

    Die Londoner Feuerwehr, London Fire Brigade, nutzt die Vorteile der neuesten Technologie von DuPont und Hainsworth und setzt auf die neue Brandschutzkleidung aus TITAN® Gewebe, das aus DuPont Nomex® und DuPont Kevlar® Fasern gefertigt ist.

  • Nomex® schützt die Feuerwehr von Derbyshire

    Die Feuerwehr der Grafschaft Derbyshire, Derbyshire Fire & Rescue Service (DFRS), hat sich bei der Ausstattung ihrer 826 Feuerwehrleute für Brandschutzkleidung aus TITAN® Gewebe mit DuPont Nomex® Fasern entschieden.

  • Sicherheitstraining bei Heraeus Quarzglas

    Bei Heraeus Quarzglas steht Arbeitssicherheit an erster Stelle. Neben sicheren Verfahren und Schutzkleidung aus DuPont™ Nomex® Fasern legt das Unternehmen großen Wert darauf, das Bewusstsein seiner Mitarbeiter für die Bedeutung sicherer Arbeitspraktiken zu schärfen.

  • Einsatzkleidung für die Feuerwehr von Nottinghamshire

    Die Feuerwehr der Grafschaft Nottinghamshire, Nottinghamshire Fire and Rescue Service, hat sich als erste Einheit Großbritanniens bei der neuen Einsatzkleidung ihrer Feuerwehrkräfte für die modernste Technologie von DuPont und Hainsworth entschieden: Brandschutzkleidung aus TITAN® Gewebe, das aus den bewährten DuPont Nomex® und DuPont Kevlar® Fasern gefertigt ist.

  • West Midlands Fire Service

    Die Feuerwehr der Grafschaft West Midlands in England (West Midlands Fire Service, WMFS) hat sich mit ihrer neuen Einsatzkleidung aus dem aus DuPont™ Nomex® und DuPont™ Kevlar® Fasern gefertigten Hainsworth® TITAN für die aktuellste Technologie in Sachen Hitze- und Flammschutz entschieden

INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN

  • DuPont™ Thermo-Man® Seminar am 29.04.2014 in Brunsbüttel

    Umfangreiche Investitionen wurden von DuPont insbesondere in die Entwicklung der Versuchspuppen-Technologie getätigt, um praxisnahe Tests und Messungen für Brandschutzbekleidungen durchführen zu können.In diesem Jahr wird DuPont Personal Protection am 29.04.2014 wieder Thermo-Man® Seminare für Industrie und Feuerwehr auf dem Gelände der TOTAL Bitumen Deutschland GmbH in Brunsbüttel durchführen.

  • Nomex Garment Catalogue release

    Beim Kauf von Sicherheitskleidung suchen Kunden heutzutage schnelle, einfache und bequeme Lösungen. Daher hat DuPont seinen neuen Online Nomex® Bekleidungskatalog eingeführt – eine spezielle Webseite, die das komplette Nomex®-Kleidungssortiment präsentiert.

  • DuPont™Nomex® und der Thermo-Man® Test

    Dupont™ Thermo-Man® ist eine lebensgroße, mit 122 Thermo-Sensoren ausgestattete Testpuppe, der die zu testende Schutzbekleidung angezogen und einer Beflammung durch Propangasbrenner ausgesetzt wird. Dabei werden Temperaturen von bis zu 1000°C erreicht.

  • Nomex Partner Programme for A+A Launch

    DuPont ist international bekannt für die Entwicklung seiner hochwertigen, intelligenten flammbeständigen Nomex® Fasern, die weltweit in Schutzkleidung für Feuerwehr und Industriearbeiter verwendet werden.

  • Nomex® zum Schutz vor Hitzestress

    Hitzestress stellt in jeder Situation eine Gefahr dar – doch für Feuerwehrleute kann er lebensbedrohlich sein. Tatsächlich ist Hitzestress der Hauptgrund für Todesfälle und Verletzungen von Feuerwehrleuten. Nomex® Fasern können aufgrund ihrer höheren Luftdurchlässigkeit zur Reduzierung von Hitzestress beitragen

  • Nomex® ermöglicht Verringerung der Lebenszykluskosten

    Feuerwehren benötigen heute kosteneffiziente und leistungsfähige Lösungen, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen. Seit Jahrzehnten hat die Nomex® Faser ihre langlebige Schutzwirkung bewiesen und trägt dazu bei, die Reparatur und Instandhaltungskosten zu minimieren.

  • Nomex® bietet langlebigen Schutz

    Kleidung aus Nomex® Fasern schützt Feuerwehrleute seit Jahrzehnten. Kontinuierliche und umfangreiche Tests belegen, dass sie auch nach langer Einsatzdauer ihre außerordentlich guten Hitze- und Flammschutzeigenschaften behält.

  • Nomex® für zusätzliche Sekunden an Sicherheit

    Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass Nomex® Fasern eine außerordentlich schlechte Wärmeübertragung ermöglichen. Bei einem Flashover gewinnen die Einsatzkräfte so wertvolle zusätzliche Sekunden an Sicherheit – genau dann, wenn sie sie am dringendsten benötigen.

  • DuPont™ Nomex® Partner-Programm

    Das DuPont™ Nomex® Partner-Programm bietet Kunden in Europa die Möglichkeit, auf innovative Schutzlösungen zurückzugreifen, die aus einer vertrauenswürdigen Wertschöpfungskette stammen. DuPont™ Nomex® Partner sind am Nomex® Partner Logo zu erkennen. Sie wurden sorgfältig ausgewählt auf Grund ihres Engagements für ethische Grundsätze, ihrer erstklassigen Qualität, ihrer Innovationskraft sowie ihrer detaillierten Kenntnisse der Anforderungen der Endbenutzer.

  • F & A Feuerwehrausrüstung

    Betrachten Sie die Fragen, die DuPont zu Feuerwehrkleidung erhält, sowie die Antworten.

  • Para-Aramidfasern und Feuerwehreinsatzkleidung

    In einem Projekt von DuPont zur Qualitätsbeurteilung wurde in verschiedenen Tests untersucht, wie sich der Anteil von para-Aramidfasern in einem flamm- und hitzebeständigen Gewebe auf dessen Leistungsfähigkeit auswirken kann.

  • Runder Tisch zu PSA und Hitzestress

    DuPont lud zu einem Runden Tisch am Hauptsitz des Nottinghamshire Fire & Rescue Service, um den Austausch zu aktuellen Fragen zu persönlicher Schutzausrüstung für Feuerwehren zu fördern. Der erste Teil der Diskussion befasst sich mit Hitzestress.