DuPont kämpft gegen gefälschte Schutzkleidung durch ein zuverlässiges Nomex® Partner Netzwerk

DuPont ist international bekannt für die Entwicklung seiner hochwertigen, intelligenten flammbeständigen Nomex® Fasern, die weltweit in Schutzkleidung für Feuerwehr und Industriearbeiter verwendet werden. Kleidung mit dem Nomex® Etikett wird nach den höchsten Standards aus von DuPont zertifizierten Geweben hergestellt und trägt wesentlich zum Schutz der Personen am Arbeitsplatz bei. Der Import und die Herstellung von gefälschten und illegalen Produkten jedoch sind beunruhigend – nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen sondern vor allem im Hinblick auf die Sicherheit der Arbeiter, die dadurch dramatisch gefährdet wird.

Um den Trägern bestmöglichen Schutz zu bieten und dem Handel mit gefälschten Produkten entgegenzuwirken,  hat DuPont das DuPont™ Nomex® Partner Programm entwickelt – ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk aus Garnherstellern, Webereien, Strickereien und Textilherstellern, deren Gewebe und Kleidungsstücke den höchsten Standards entsprechen. Alle Partner des Programms profitieren vom technischen Wissen von DuPont und haben Zugang zu modernen Prüfsystemen, um Qualität und Leistungsfähigkeit der fertigen Gewebe und Kleidung sicherzustellen. Eine Zertifizierung der Gewebe durch DuPont erfolgt nur nach umfangreichen Tests, in denen nachgewiesen werden muss, dass übliche Qualitätsstandards nicht nur erfüllt, sondern übertroffen werden.

Zertifizierte Nomex® Gewebe sind für den Endnutzer am Nomex® Etikett zu erkennen. DuPont empfiehlt den Trägern, auf diese Kennzeichnung zu achten, um Konformität, Leistungsfähigkeit und Qualität der Produkte zu garantieren. Das Etikett im Inneren der Kleidung hilft bei der Identifikation und gibt Kunden die Gewissheit, dass sie ein Qualitätsprodukt von seriösen Anbietern erwerben, die Originalprodukte vertreiben.

Yuet Foo, Value Chain EMEA Marketing Manager von DuPont™ Nomex®,  erklärt: „Das DuPont™ Nomex® Partner Programm bestätigt Status von DuPont als Anbieter von qualitativ hochwertigen Produkten und gibt gleichzeitig namhaften Anbietern die Möglichkeit, dasselbe zu tun. Im Rahmen des DuPont™ Nomex® Partner Programms haben die Nomex® Partner Zugang zu Innovationen von DuPont, z. B. den Prüfanlagen wie dem DuPont™ Thermo-Man®, DuPont™ Arc-Man® und DuPont™ Molten Metal Man. Dies ermöglicht eine genaue Überwachung der Qualität und Leistungsfähigkeit der fertigen Schutzkleidung.“

Die Partner des Programms verpflichten sich nur Originalmaterial von DuPont zu verwenden und dabei mitzuwirken, dass unzureichende Schutzkleidung vom Markt verschwindet. Weltweit wird der Wert von Produktfälschungen von der OECD auf etwa 250 Milliarden Dollar pro Jahr geschätzt, während die Weltzollorganisation gefälschte Produkte für 140 Länder sichergestellt hat.[1] Die hohen Ziffern verdeutlichen das Ausmaß weltweiter Fälschungsprozesse und die alarmierende Zahl gefälschter Ware auf dem Markt. Während die Produkte von den Originalen häufig kaum zu unterscheiden sind, kann die Qualität und Leistungsfähigkeit gefälschter Produkte jedoch erheblich beeinträchtigt sein und die Benutzer in große Gefahr bringen.

Yuet Foo fährt fort: „DuPont und seine Partner werden den Markt genau beobachten und jede Markenrechtsverletzung verfolgen. Gegenüber Produktfälschern wird DuPont null Toleranz zeigen und rechtlich angemessene Schritte einleiten. Käufern und Trägern empfehlen wir, auf zertifiziertes Nomex® Gewebe mit dem Nomex® Etikett zu achten. Auf diese Weise können sie sicher sein, dass ihre Schutzkleidung von einem vertrauensvollen Partner stammt.”