DuPont präsentiert eine neue Generation des Multischutzes: Nomex® MHP

Gemäß seiner weltweiten Reputation für Innovation und Entwicklung im Bereich des inhärenten Schutzes gegen eine Vielzahl von thermischen Gefahren hat DuPont die Produkteinführung des neuen Nomex® MHP Gewebes (MHP = Multi-Hazard Protection, Schutz gegen multiple Gefahren) angekündigt. Das Produkt stellt eine neue Generation in puncto Schutz vor Hitze und Flammen, Störlichtbögen und geschmolzenen Metallspritzern im Industriebereich dar.

Nomex® MHP wurde entwickelt, um die steigende Marktnachfrage nach Schutz vor verschiedenen Gefahren zu bedienen. Das Gewebe bietet signifikant gesteigerte Leistungsfähigkeiten: Es zeichnet sich durch Langlebigkeit und ein hohes Schutzniveau aus, bleibt dabei atmungsaktiv und bietet somit einen hohen Tragekomfort. Nomex® MHP ist durch den Anteil an Nomex®-Fasern leicht und atmungsaktiv, seine Festigkeit und Haltbarkeit bleibt durch die Verwendung von DuPont™-Kevlar®-Fasern erhalten. Dies führt dazu, dass das NOMEX® MHP Gewebe im Produktsegment des mittleren Leistungsbereichs für einen länger anhaltenden Schutz gegen multiple Gefahren sorgt.

Bei der Entwicklung von Nomex® MHP standen die Träger der Kleidung im Mittelpunkt. Das Produkt zeichnet sich durch ein ansprechendes Erscheinungsbild und einen in dieser Kategorie führenden Tragekomfort aus, was zu einer höheren Akzeptanz bei den Anwendern führt.  Zufriedene Nutzer bedeuten im Allgemeinen auch eine höhere Produktivität. Das Nomex®-MHP-Gewebe bietet eine angenehmere Haptik, als flammhemmende Baumwolle und aktuelle Modacryl-Mischgewebe vor allem weil das Produkt weich, gleitend, fließend, und geschmeidig ist. Darüber hinaus ist es weniger rau und knitteranfällig als andere Gewebe. Alle diese sensorischen Eigenschaften wurden durch standardisierte Prüfverfahren vom Französischen Institut für Textil und Bekleidung (IFTH) bestimmt. Nomex® MHP absorbiert Feuchtigkeit und trocknet schneller als flammhemmende Baumwolle. Es hat ein geringes Gewicht, so dass es für Anwender bei der Arbeit bequem zu tragen ist. Nomex® MHP verfügt außerdem über ein geringeres Schrumpfverhalten als flammhemmende Baumwolle und aktuelle Modacryl-Mischgewebe, was für einen besseren und dauerhaft guten Sitz sorgt – entscheidende Kriterien für Tragekomfort und ein dauerhaft gutes Erscheinungsbild.

Frederique Favier, Application Development Leader Nomex® Personal Protection, erklärt: „Das Nomex®-MHP-Gewebe ist für alle geeignet, die derzeit flammhemmende Baumwolle oder einfache Modacrylic-Mischgewebe einsetzen und den Schutz in einer Umgebung mit multiplen Gefahren verbessern möchten. Nomex® MHP wurde außerdem so entwickelt, dass die Kosten durch die hervorragende Produktlebensdauer niedrig bleiben.“

Sollte ein höherer Schutz vor thermischen Gefahren erforderlich sein, werden hochwertige Gewebe-Lösungen für Hitze- und Flammschutz wie beispielsweise DuPont™ Nomex® Comfort und DuPont™ Nomex®IIIA empfohlen, da sie zusätzlich auch ein geringeres Gewicht mit höherer Haltbarkeit kombinieren. Produkte wie Ibena Arc, Fritsche DPF power™ und DPF performance™, die alle mit DuPont™ Nomex® hergestellt sind, bieten einen Premium-Schutz und sind genau auf spezifische Risiken wie Störlichtbögen ausgerichtet.

Zusätzlich zu Trageversuchen wurde die mit Nomex®-MHP-Gewebe hergestellte Schutzbekleidung am DuPont™ Thermo-Man® geprüft, eines der weltweit anerkanntesten Messgeräte für Verbrennungsverletzungen. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass Nomex® MHP bei einer Beflammungszeit von vier und fünf Sekunden einen sehr geringen Verbrennungsgrad aufzeigt und somit dem Träger außergewöhnlich hohen Schutz bietet.

Angesichts der bestehenden Gefahr von gefälschter oder minderwertig hergestellter Schutzkleidung möchten Unternehmen sichergehen, dass die gekaufte Kleidung Original-Ware und von hoher Qualität ist. Um dieses sicherzustellen, hat DuPont das DuPont™ Nomex® Partnerprogramm entwickelte – ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk aus Garnherstellern, Webereien, Strickereien und Textilherstellern, deren Gewebe und Kleidungsstücke den höchsten Standards von DuPont entsprechen. Zertifizierte Nomex® Gewebe sind für den Endnutzer am Nomex® Etikett zu erkennen.

Bekleidung, die Nomex® enthält, ist entweder durch ein rotes oder gelbes Nomex®-Etikett gekennzeichnet. Die Verwendung dieser Etiketten hilft Trägern die Schutzeigenschaften der Bekleidung zu unterscheiden und garantiert Echtheit, Qualität und Leistungsfähigkeit. Das rote Etikett steht für Premiumqualität: Das Gewebe bietet einen durchgängig hervorragenden Hitze- und Flammschutz in Kombination mit einem guten bis herausragenden Schutz vor Lichtbögen – und ist dabei gleichzeitig außergewöhnlich leicht und strapazierfähig.

Das gelbe Etikett, das sich beispielsweise in Kleidungsstücken findet, die Nomex® MHP verwenden, kennzeichnet Lösungen aus der Nomex® Produktfamilie für den mittleren Leistungsbereich. Diese zeichnen sich durch bessere Schutzleistung und Haltbarkeit sowie einen besseren Tragekomfort als flammhemmende Baumwolle und Gewebe aus Modacryl aus. Bekleidung mit dem gelben Etikett bietet einen guten Hitze- und Flammschutz, erfüllt alle gängigen Normen und besteht aus einer wissenschaftlich geprüften Mischung aus Nomex® und anderen Materialien.

Seit mehr als 40 Jahren vertrauen Menschen in besonders gefährlichen Berufen darauf, dass Nomex® den besten Schutz vor thermischen Gefahren bietet. Mit der Einführung von Nomex® MHP übertrifft DuPont die aktuellen Normen zum Schutz gegen multiple Gefahren und bietet innovative und neue Lösungen an, um Menschen an ihrem Arbeitsplatz zu schützen. Wenn Sie wissen möchten, welches Gewebe für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist, kontaktieren Sie bitte einen Mitarbeiter von DuPont oder besuchen Sie www.nomex.co.uk/solutions.