Atmungsaktiver Typ 3 Schutzanzug Tyvek® 800 J von DuPont schützt Mitarbeiter einer französischen Molkereigenossenschaft bei der Reinigung und Desinfektion von Produktionsräumen

picture_7

Der neue Typ 3 Chemikalienschutzanzug Tyvek® 800 J von DuPont schützt die Mitarbeiter der westfranzösischen Genossenschaftsmolkerei LAÏTA (www.laita.com) während der Reinigung und Desinfektion der Produktionsanlagen. Der Anzug kombiniert Schutz gegen unter Druck stehende Flüssigkeitsspritzer mit hohem Tragekomfort. Im Gegensatz zu den vorher eingesetzten luft- und wasserdampf¬undurchlässigen Schutzanzügen besteht der Tyvek® 800 J aus einem atmungsaktiven, aber dennoch äußerst widerstandsfähigen und flüssigkeitsdichten Material. Zudem ist er ergonomisch geschnitten und ermöglicht eine hohe Bewegungsfreiheit, so dass der Träger seiner Arbeit ungehindert nachgehen kann.

Am Standort Yffiniac, wo LAÏTA Trockenmilchprodukte und Crème Fraîche produziert, sind die Anforderungen an Qualität, Gesundheit und Sicherheit besonders hoch. Zur Reinigung und Desinfektion der Produktionsräume, Anlagen und Behälter mittels Schaumlanzen kommen im Wechsel verschiedene chemische Reinigungsprodukte zum Einsatz, um alle unerwünschten Mikroorganismen zu beseitigen und eine hohe antibakterielle Wirkung zu erzielen. Um die Mitarbeiter zuverlässig vor dem Kontakt mit diesen Substanzen zu schützen, ist Schutzkleidung erforderlich, die die Anforderungen an Typ 3 (flüssigkeitsdicht) erfüllt.

Herkömmliche Typ 3 Schutzanzüge bestehen zumeist aus wasserdichten, steifen Materialien, z. B. einem dreilagigen Polyethylen-Laminat. Sie sind undurchlässig für Luft und Wasserdampf, so dass die Temperatur im Anzuginneren schnell auf ein unerträgliches Maß ansteigen kann. Dazu Gunwal Joly, Environmental Safety Manager am Standort Yffiniac der LAÏTA Gruppe: „Die Schutzanzüge, die wir in der Vergangenheit eingesetzt haben, erfüllten zwar die entsprechenden Sicherheitsanforderungen, hatten aber auch zahlreiche Nachteile. So war das Anziehen kompliziert, sie saßen – auch in der korrekten Größe – nicht richtig, sie behinderten unsere Mitarbeiter in der Bewegung, so dass die Gefahr von Stürzen bestand, und auf Grund der fehlenden Atmungsaktivität wurde es im Anzuginneren sehr warm.“

Nach Evaluierung aller auf dem Markt verfügbaren Typ 3 Schutzanzüge entschied sich LAÏTA für den Tyvek® 800 J von DuPont. Dieser neue Chemikalienschutzanzug kombiniert Schutz gegen unter Druck stehende Flüssigkeitsspritzer mit außerordentlich hohem Tragekomfort. Er basiert auf der widerstandsfähigen Barriereleistung von Tyvek®, das dank der Tyvek® Impervious Technology ein extrem leichtes, luft- und wasserdampfdurchlässiges, aber zugleich flüssigkeitsdichtes Material ergibt.

Joly weiter: „Die Rückmeldungen unserer Mitarbeiter sind überaus positiv. Auf Grund seiner sehr guten Passform sitzt der Tyvek® 800 J praktisch wie eine zweite Haut, und dank seines geringen Gewichts und seines ergonomischen Schnitts stört er nicht bei Bewegungen. Zudem lässt er sich sehr einfach anziehen. Die integrierte Kapuze sowie die Gummizüge an Ärmel- und Beinenden geben unseren Mitarbeitern zusätzlich das Gefühl, zuverlässig geschützt zu sein. Auch die Temperatur im Anzuginneren ist wesentlich geringer als in den vorher eingesetzten Modellen. Dies ist von großer Bedeutung, denn durch die Reinigung mit sehr heißem Wasser kann die Temperatur in den Produktionsräumen merklich ansteigen. Einige Mitarbeiter, die mit der Reinigung von Containern beschäftigt sind, müssen den Tyvek® 800 J während ihres gesamten Arbeitstages tragen, und sie fühlen sich nun nicht länger bei ihrer Tätigkeit eingeschränkt.“

Über LAÏTA

LAÏTA, ein genossenschaftlich organisiertes Molkereiunternehmen mit Sitz im westfranzösischen Brest, wurde am 1. Juli 2009 gegründet. Dieser fest in der Heimat verwurzelte und auf internationaler Ebene tätige Zusammenschluss bäuerlicher Milchproduzenten pflegt Operational Excellence und Innovationsgeist rund um Milch und Milchprodukte. Zu den Hauptaktivitäten von LAÏTA gehören die Sammlung, Verarbeitung und Vermarktung von Milch und Milchprodukten.

LAÏTA in Zahlen

Bäuerliche Milchlieferanten: 3.750

Milchmenge: 1,3 Milliarden Liter

Beschäftigte: 2.400

Jahresumsatz: 1,2 Milliarden Euro