DuPont™ Tyvek® 500 Xpert und Tyvek® 400 Dual erfüllen die Anforderungen des Windkraftsektors hinsichtlich Schutzleistung und Tragekomfort

2015-0236_Wind-Power-1

Gamesa, ein weltweiter Technologieführer auf dem Windenergiemarkt, setzt aktuell zwei verschiedene DuPont™ Tyvek® Schutzanzüge mit begrenzter Einsatzdauer ein, um die 600 Mitarbeiter an vier spanischen Fertigungsstandorten zu schützen. Da das Unternehmen schon länger von den Vorteilen von Tyvek® überzeugt war, entschied man sich 2012 zusätzlich für den Einsatz von Tyvek® 400 Dual, um den Anwendern einen noch höheren Tragekomfort zu bieten. Tyvek® 400 Dual besitzt einen Einsatz aus SMS (Spunbond-Meltblown-Spunbond) auf der Rückseite und verbindet hohe Schutzwirkung mit hohem Tragekomfort und sehr guter Atmungsaktivität.

Die unterschiedlichen Schutzanforderungen der diversen Tätigkeiten bei der Rotorblattfertigung werden durch die Modelle Tyvek® 500 Xpert und Tyvek® 400 Dual umfassend abgedeckt. Während der Tyvek® 500 Xpert den gesamten Körper schützt, kombiniert der Tyvek® 400 Dual eine hohe Schutzwirkung auf der Körpervorderseite mit hoher Atmungsaktivität auf der Rückseite. Er kommt währen des gesamten Fertigungsprozesses zum Einsatz: beim Laminieren der Rotorblatthälften, beim Härten, beim Verkleben der Halbschalen sowie bei der Endbearbeitung der Rotorblätter.

 

Dazu Iñigo Ardanaz, Leiter Prävention und Umweltschutz bei Gamesa und damit zuständig für alle Produktionsstätten des Unternehmens: „Wir setzen den Tyvek® 400 Dual seit zwei Jahren überall dort ein, wo die Mitarbeiter lediglich auf der Körpervorderseite geschützt sein müssen. Auf Grund seiner umfassenden Schutzwirkung bleibt der Tyvek® 500 Xpert jedoch unsere Referenz hinsichtlich Persönlicher Schutzausrüstung. Unsere Mitarbeiter haben die Entscheidung, welcher Schutzanzug bei welchen Tätigkeiten getragen wird, nach einem umfassenden Tragetest mit mehreren Modellen selbst getroffen.“

Persönliche Schutzausrüstung ist erforderlich, um die Mitarbeiter vor dem Kontakt mit Klebstoffen und Harzen zu schützen und eine Verunreinigung der Prozesse durch Staub, der durch die Produktion und das Abschleifen entsteht, zu verhindern. Tyvek® 400 Dual vereint die Schutzwirkung, Langlebigkeit und den Tragekomfort von Tyvek® auf der Vorderseite mit einem großzügigen, von der Kapuze bis zu den Beinenden reichenden Einsatz aus SMS auf der Rückseite und bietet so eine verbesserte Atmungsaktivität. Weitere Komfort- und Sicherheitsmerkmale sind seine ergonomisch geformte, dreiteilige Kapuze, dichter Abschluss an kritischen Anzugöffnungen und außenliegende gesteppte Nähte für verbesserten Schutz vor dem Eindringen von Partikeln in das Anzuginnere.

An anderen Unternehmensstandorten kommt Tyvek® 500 Xpert zum Einsatz. Dieser Schutzanzug besitzt ein geringes Gewicht und bietet langlebigen Schutz gegen luftgetragene Partikel bei allgemeinen Wartungsarbeiten, der automatischen Lackierung u.v.m.

Gamesa vertraut seit mehr als zehn Jahren auf Tyvek® Lösungen von DuPont.

Über Gamesa (www.gamesacorp.com)

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und mehr als 29.250 MW installierter Leistung in 43 Ländern gehört Gamesa zu den weltweiten Technologieführern auf dem Windenergiemarkt. Das Angebot umfasst Konstruktion, Fertigung, Installation sowie Betrieb und Wartung von Windkraftanlagen (mehr als 19.500 MW). Mit mehr als 6.400 installierten MW und mehr als 18.300 MW an geplanten Anlagen in verschiedenen Entwicklungsstadien in Europa, Amerika und Asien gilt Gamesa darüber hinaus als ein führendes Unternehmen bei Entwicklung, Bau und Vermarktung von Windparks.