DuPont™ Tyvek® 800 J: Neuer Typ 3 Schutzanzug mit begrenzter Einsatzdauer

Auf der A+A 2013 präsentierte DuPont, Spezialist für innovative Schutzkleidung, den neuen Typ 3 Schutzanzug Tyvek® 800 J. Dank einer unternehmenseigenen Technologie ist es gelungen, die bewährte Barrierewirkung von Tyvek® mit ölabweisenden Eigenschaften, langlebigem Schutz gegen unter Druck stehende Flüssigkeitsspritzer und wasserbasierende Chemikalien mit Atmungsaktivität zu vereinen – eine Neuheit bei flüssigkeitsdichten (Typ 3) Schutzanzügen. Die breite Markteinführung ist für April 2014 geplant.

Dazu Chloe Caux-Wetherell, Leiterin Produktentwicklung EMEA bei DuPont Protection Technologies: „Beschäftigte in der Gebäudereinigung oder Instandhaltung sind während ihrer Tätigkeit häufig längerer Zeit feuchten, unkomfortablen und oft räumlich beengten Bedingungen ausgesetzt. Bei herkömmlicher Schutzkleidung kann es zu Hitzestress kommen, da diese aus luft- und wasserdampfundurchlässigem Material besteht. Der neue Tyvek® 800 J schützt gegen eine Vielzahl chemischer Gefahren mit geringem Risikopotenzial und bietet zugleich hohen Tragekomfort und Langlebigkeit.“

Atmungsaktiver Typ 3 Schutz

Bislang bietet Schutzkleidung aus Tyvek® eine sehr hohe Barriere gegen feine Partikel und Fasern sowie eine Vielzahl wasserbasierender Flüssigkeiten und Sprühnebel. Mit Hilfe der beim neuen Tyvek® 800 J eingesetzten ‚Impervious Technology‘ ist es gelungen, die Barrierewirkung des Materials weiter zu verbessern – es erfüllt nun die Anforderungen an flüssigkeitsdichte Chemikalienschutzkleidung (Kategorie III, Typ 3)[1] und ist zudem ölabweisend. Der für eine begrenzte Einsatzdauer ausgelegte Schutzanzug besitzt eine hohe Festigkeit und Widerstandsfähigkeit. Zudem ist er – wie alle Tyvek® Schutzanzüge – luft- und wasserdampfdurchlässig und bietet einen hohen Tragekomfort. Er erfüllt die Anforderungen an Schutzkleidung gegen Infektionserreger (EN 14126), Schutzkleidung gegen radioaktive Kontamination (EN 1073-2) und bietet Schutz gegen elektrostatische Entladung (antistatische Ausrüstung gemäß EN 1149-5).

Ergonomisches Design ermöglicht hohe Bewegungsfreiheit

Wie bei anderen Tyvek® Schutzanzügen war eine ergonomische, auf den Körper und die Bewegungen des Trägers zugeschnittene Passform ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung des neuen Tyvek® 800 J. Kapuze, Ärmel, Taille und Beine sind so geschnitten, dass sie sich eng an den Körper anschmiegen und den Träger auch bei Bewegungen zuverlässig schützen. Seine hohe Bewegungsfreiheit verdankt der Anzug auch der Geschmeidigkeit und dem geringen Gewicht des Schutzkleidungsmaterials. Zu den Designmerkmalen gehören eine Kinnabdeckung für verbesserten Schutz gegen Flüssigkeiten und dichten Abschluss beim Tragen von Vollmasken, Daumenschlaufen, die das Hochrutschen der Ärmel verhindern, Gummizüge an den Anzugöffnungen sowie die auffälligen orangefarbenen Klebestreifen an den Anzugnähten, die die Schutzleistung und die Sichtbarkeit verbessern.

Tyvek® 800 J ist voraussichtlich ab April 2014 bei autorisierten Distributoren erhältlich. Weitere Informationen zu diesem neuen Schutzanzug sowie Einzelheiten zur Barriereleistung auf der neu geschaffenen Online-Plattform zur Schutzkleidungswahl www.safespec.dupont.de.