Sicher geschützt mit Dupont Nomex® 3DP 

Auf der Interschutz 2015 präsentiert DuPont an seinem Messestand das Außengewebe Nomex® 3DP (Halle 12 – E37). Der innovative Stoff bietet hohen Schutz und Tragekomfort und erhöht die Zeit, in der sich der Träger aus der Gefahrenzone entfernen kann.

Das Außengewebe DuPont™ Nomex® 3DP besteht aus zwei Lagen, die durch eine intelligente, patentierte Gewebestruktur miteinander verwoben sind. Die innere Gewebelage besteht aus DuPont™ Kevlar®, die äußere aus DuPont™ Nomex®. Aufgrund des unterschiedlichen Schrumpfverhaltens reagiert jede Lage anders auf extreme Wärmebeaufschlagung („heat flux“). Das führt zu einer geometrischen Veränderung des Gewebes mit verbesserten Isolationseigenschaften: Treffen Hitze oder Flammen auf die äußere Lage aus DuPont™ Nomex®, verdickt sich die Faser, wodurch eine wirksame Hitzebarriere entsteht. Die innere Lage aus DuPont™ Kevlar® gibt der Gewebekonstruktion eine hohe mechanische Festigkeit. Gemeinsam bilden die beiden Lagen einen „dreidimensionalen Schutz“ für zusätzliche Sekunden Sicherheit in kritischen Situationen.

Die intelligente Gewebestruktur von Nomex® 3DP ermöglicht die Herstellung von Schutzbekleidung, die atmungsaktiv, komfortabel und flexibel ist. Dank seiner mechanischen Festigkeit ist Schutzbekleidung aus Nomex® 3DP langlebig und mindert daher die Reparatur- und Wiederbeschaffungskosten. Darüber hinaus sieht die Bekleidung auch nach vielen Einsätzen weiterhin gut aus.

Die Schutzausrüstung mit dem neuen Nomex® 3DP-Gewebe wurde ein Jahr lang von Feuerwehren in drei Ländern getestet. Hans Wezel von der Feuerwehr Reutlingen erklärt: „Wir haben verschiedene Einsätze durchgespielt und waren ausgesprochen beeindruckt. Wir haben sie bis ans Limit getestet, zum Beispiel in Waschprozessen oder auch bei Tests in holzbefeuerten Containern. Die Bekleidung und das Außengewebe sind bequem, und die Hitzebeständigkeit ist ausgezeichnet. Wir würden nicht zögern, diese Schutzausrüstung in jeder Brandbekämpfungssituation zu tragen.“

Frederique Favier, Applikation Development Leader Nomex® Personal Protection, betont: „Durch unsere langjährige Partnerschaft mit Feuer und Rettungsdiensten in der ganzen Welt verstehen wir den Bedarf an Schutzkleidung mit höchstem Schutzniveau, die gleichzeitig kosteneffizient, bequem und strapazierfähig ist. Bei der Entwicklung des Nomex® 3DP-Außengewebes haben wir mit Feuerwehrleuten zusammen gearbeitet, um eine Lösung zu finden, die den Trägern optimale Sicherheit und Komfort bietet. Neben Tragetests haben wir die Schutzbekleidung, aus Nomex® 3DP auch auf dem DuPont™ Thermo-Man® getestet, einem der weltweit renommiertesten Messgeräte für Verbrennungsverletzungen. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass Nomex® 3DP einen ausgezeichneten Schutz mit äußerst geringen Brandverletzungsraten bietet und Feuerwehrleuten zusätzliche Zeit verschafft, um sich in Sicherheit zu bringen.“

Seit Erfindung in den 1960er Jahren hat die weltweit führende, inhärent flammwidrige und atmungsaktive Faser Nomex® von DuPont Millionen von Menschen auf der ganzen Welt geschützt.