Heißgasfiltration für die Zementindustrie mit DuPont™Nomex® KD

In der Zementindustrie kann Nomex® KD die Filterleistung und Staubrückhaltung zu verbessern und ermöglicht eine höhere Zuverlässigkeit bei geringeren Energie- und Materialkosten.

DuPont™Nomex® ist eine inhärent hitzebeständige Faser, die extremen Belastungen standhält und sich damit ideal für die Heißgasfiltration bei Dauereinsatztemperaturen von bis zu 200 °C, kurzzeitig bis 240 °C, eignet.

Die dünnen Nomex® Fasern werden zu Filzen verarbeitet, die durch ihr geringes spezifisches Gewicht und ihre hohen Anströmgeschwindigkeiten die Filterleistung steigern können. Nomex® Fasern werden in zahlreichen Hochtemperatur-Filtrationsanwendungen eingesetzt. Filterbeutel aus Nomex® sind branchenweit führend in der Asphalt- und Zementproduktion kommen in Klinkerkühlern und vielen anderen Anwendungen zum Einsatz. Sie können dazu beitragen, die Kapazität zu steigern, die Energiekosten zu senken und Kondenswasser abzuführen.

Die Vorteile von Nomex® KD
Intensive Lanzgeit-Feld- und Labortests haben ergeben, dass Nomex® KD im Vergleich zu herkömmlichen Nadelfilz-Filtermedien dazu beitragen kann, auf Grund der höheren Filterleistung und Einsatzdauer die Energie- und Materialkosten zu senken, da das häufige und kostenintensive Austauschen der Filtermedien reduziert wird.

Ergebnisse von Feldversuchen
Seit November 2009 wird Nomex® KD einem anspruchsvollen Feldtest in der Zementindustrie unterzogen. Jetzt, über zwei Jahre später, liegen die Ergebnisse vor. Jet-Pulse-Filterbeutel aus Nomex® KD wurden in einer kommerziellen Heißgasfiltrationsanlage in einem wasserspraygekühlten Ofenkühler eingesetzt, in dem saure Rauchgase mit einer Feuchtigkeit von ± 10% und Dauereinsatztemperaturen zwischen 120 °C und 180 °C, kurzzeitig bis 220 °C, vorherrschen. Mehr als zwei Jahre nach dem Einbau sind die Testbeutel aus Nomex® KD immer noch im Einsatz und erfüllen nach wie vor die Emissionsanforderungen von weniger als 30 mg/Nm3.

Das vollständige Anwendungsprofil können Sie hier anzeigen.