Luft- und Raumfahrt, Schiffbau und Bahnanwendungen

Langlebigeres Equipment für Luft- und Raumfahrt, Schiffbau und Bahnanwendungen

DuPont™ Kevlar® und DuPont™ Nomex® ermöglichen lange Einsatzdauer, hohe Festigkeit und geringes Gewicht, Steifigkeit und bieten Hitze- und Brandschutz in Flugzeugen, Schiffen und Bahnen.

Kevlar® und Nomex® unterstützen Hersteller in der Luft- und Raumfahrt-, Schiffbau- und Bahnindustrie beim Bau von Flugzeugen, Schiffen und Bahnen.
Die außergewöhnlichen Leistungsmerkmale von Kevlar® und Nomex® können dazu beitragen, die Kraftstoffeffizienz zu steigern und die Betriebs- und Wartungskosten zu senken.

Flugzeugkabinenböden und -innenräume
Böden, Gepäckfächer und Trennwände mit Nomex® oder Kevlar® Wabenkernen in Kabinen haben zur Verringerung des Gewichts von Flugzeugen beigetragen. Neben dem verringerten Gewicht besitzen die Wabenkerne eine sehr geringe elektrische Leitfähigkeit und hohe Feuerbeständigkeit, was dazu beiträgt, die industrieüblichen Sicherheitsstandards einzuhalten. Zudem trägt die hervorragende Wärme- und Schalldämmung zu mehr Reisekomfort bei.

Fahrwerksklappen
Mit Hilfe von Nomex® oder Kevlar® Wabenkernen sind Konstrukteure in der Lage, stabile und zugleich leichte Fahrwerksklappen zu bauen, die effizientere Flugzeuge ermöglichen.

Flügelkästen und Steuerflächen
Das geringe Gewicht, fehlende Kontaktkorrosion und die allgemeine Festigkeit von Nomex® oder Kevlar® Wabenkernen ermöglichen die Fertigung von Verkleidungen zwischen Flügel und Rumpf sowie Steuerflächen, die den in der Vergangenheit verwendeten schwereren, weniger festen und korrosionsanfälligen Aluminiumkernen überlegen sind.

Faserverstärkte Druckflaschen
Für Flaschen an Bord eines Flugzeugs, die Drucksauerstoff (oder andere Gase) enthalten, kommen Behälter mit Kevlar® Fasern zum Einsatz, die dazu beitragen können, das Gesamtgewicht des Flugzeugs zu reduzieren. Bei herkömmlichen, aus einer Legierung bestehenden Flaschengehäusen kann es zu schwerwiegendem Versagen kommen, bei dem Metallbruchstücke mit hoher Geschwindigkeit in das Flugzeug geschleudert werden. Beim Bruch von Flaschengehäusen aus Kevlar® entstehen dagegen keine Bruchstücke.

Triebwerksgondeln

Die Gondeln in denen die Flugzeugmotoren gelagert sind, müssen Schub-, Auftriebs- und Vibrationskräften standhalten. Hersteller entscheiden sich bei Triebwerksgondeln für Wabenkernstrukturen aus Nomex® oder Kevlar®, weil diese eine viel höhere Festigkeit und ein geringeres Gewicht besitzen als die früher verwendeten Aluminiumkerne.

Triebwerks-Sicherheitsring
Viele Hersteller von Flugzeugtriebwerken verwenden auf der Innenseite der Triebwerksverkleidung eine zusätzliche Schutzschicht aus Kevlar® Gewebe. Dies verhindert, dass abgetrennte Schaufelteile oder große Bruchstücke durch das Gehäuse nach außen geschleudert werden und trägt dazu bei, Beschädigungen an Flügeln und der Kabine zu vermeiden.

Flugzeugreifen

Bei Starts und Landungen geraten Flugzeugreifen aufgrund von Reibung und schnellen Temperaturveränderungen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Kevlar® Aramidfasern können dazu beitragen, die Festigkeit und thermische Beständigkeit zu erhöhen.

Rotorblätter

Die in der Vergangenheit für Rotorblätter bevorzugt verwendeten Kerne aus Metallegierungen werden heute zunehmend durch Verbundwerkstoffe ersetzt. Wabenkerne aus Nomex® or Kevlar® ist hier häufig das Material der Wahl. Moderne Helikopter erreichen neue Dimensionen an Effizienz und Leistung – mit leichteren, steiferen Rotorblättern aus Nomex® oder Kevlar®.

Raumfahrzeuge
Die Kevlar® Faser hat bewiesen, dass ihre Festigkeit hoch genug ist, um die extremen Kräfte und Temperaturschwankungen bei Reisen durch das Weltall zu überstehen. Die zur Landung verwendeten aufblasbaren Landekissen sowie die Befestigungsseile der Mars Pathfinder waren mit Kevlar® Fasern verstärkt, die dafür sorgten, dass die Marssonde ihre fast 65 Millionen Kilometer lange Reise vollständig intakt und bereit zur Erkundung der Planetenoberfläche beenden konnte. Bei Kommunikationssatelliten sowie bei Raumfähren trägt Kevlar® dazu bei, diese gegen herumfliegenden Weltraumschrott zu schützen.

Seeschiffe
Für Trennwände, feste Wände und andere Innenraumstrukturen auf Schiffen der U.S. Navy und der Küstenwache kommen Nomex® oder Kevlar® Wabenkerne zum Einsatz, die dazu beitragen, das Gewicht und die unvermeidliche, durch Gischt verursachte Korrosion zu verringern. Wabenkerne kommen auch in Fähren, Tragflächenbooten und Freizeitbooten zum Einsatz.

Kabelbäume
Nomex® Multifilamentgarne haben sich als mechanischer Schutz und zur Wartung von Kabel- und Leitungsbündeln bewährt. Sie bieten einen sehr hohen Schutz vor Flammen, hohen Temperaturen, sind beständig gegen mechanischen Abrieb und zugleich biegsam und elektrisch isolierend.

DUPONT MARKEN

INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN