Schläuche für die Automobilindustrie

Festere Schläuche für die Automobilindustrie

Gestricke und Geflechte aus Kevlar® Fasern verstärken Kühler-, Getriebe- und Turboladerschläuche und sorgen für geringes Gewicht und hohe Festigkeit.

Kevlar® ist nicht nur fester als andere Materialien, die üblicherweise in Hochdruckschläuchen verwendet werden, sondern besitzt zudem eine außerordentlich hohe thermische und chemische Beständigkeit.

Kevlar® Aramidfasern werden zu einem Endlos-Filament-Garn versponnen, das in einer Vielzahl verschiedener Stärken (dtex) verfügbar ist. Es wird häufig zu Geweben verwoben oder zu Schnüren gedreht.

Auf Grund ihrer inhärenten thermischen Beständigkeit eignen sich DuPont™ Nomex® Fasern optimal für Hochtemperaturanwendungen im Automobilbau, z. B. Schläuche.

Folienverbunde aus DuPont™ Nomex® Fasern kommen für Anwendungen im Motorraum wie flexible, hochtemperaturbeständige Turboladerschläuche zum Einsatz, die die heiße Luft in den Ansaugtrakt des Turboladers einleiten.

INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN