Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Online Service zur Verfügung zu stellen; durch die weitere Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Verwendung der Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

DuPontTM Tyvek® UV Facade in einem norwegischen Wintersporthotel

DSP_Tyvek_Norway

Zum lange währenden Schutz der Holzfassade mit offenen Fugen entschied sich das mit der Errichtung des Hotels Estatia Resort Norefjell  - Norefjell, Süd-Norwegen -  beauftragte Bauunternehmen für das neueste DuPont Produkt, die UV-resistente und atmungsaktive Tyvek® UV Facade. Damit erlebt die neue Fassadenbahn einen ihrer ersten Großeinsätze in einer Region, die alle nordischen Wetterextreme aufweist. Denn die Lage des Sport- und Gesundheits-Ressorts in 800 m Höhe bietet eine einmalige Möglichkeit die Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit dieser hochentwickelten Bahn zu zeigen.

Nahezu alle Außenwände des Haupt- wie auch der Nebengebäude des Sporthotels wurden mit einer ansprechenden Holzfassade samt offener Fuge (1 cm) ausgeführt. Die dahinter ver­leg­ten rund. 30.000 m2 DuPontTM Tyvek® UV Facade (von Optimera AS, Oslo, Norwegen) bie­ten einen wirkungsvollen Langzeitschutz der Konstruktion vor den schädlichen Einflüssen der Witterung. "Durch die offenen Fugen in der Fassade sind die dahinter liegenden Fas­sa­den­bahnen über die gesamte Nutzungsdauer des Hotels der UV-Strahlung ausgesetzt", erläu­tert Harald Lauvland Knutsen von der Baufirma Kruse Smith AS, Kristiansand – Nor­we­gen, der die Installation der Hotelfassade beaufsichtigte. "Wir suchten deshalb nach einem Material, das diese sehr hohen Anforderungen an die UV-Beständigkeit erfüllt."

Die DuPontTM Tyvek® UV Facade ist speziell für Fassaden mit offenen Fugen entwickelt worden und war die erste Bahn auf dem europäischen Markt, welche für diese spezielle Anwendung mit dem CE Kennzeichen versehen wurde. Der nach EN 13859-2 hierfür notwendige Dauertest besteht aus einem Extremtest mit einer konzentrierten UV-A Strahlung von 5000 Stunden, gefolgt von einer 3 monatigen Hitzebelastung bei 70°C.  Selbst nach diesem extrem anspruchsvollem Alterungstest behält die DuPontTM Tyvek® UV Facade bei einer Restfestigkeit von 90% und einer Restdehnbarkeit von 80% ihre volle Funktionalität.

"Bei der Auswahl dieses Produktes waren für uns der  seitens DuPont zugesicherte Langzeitschutz sowie die eindrucksvollen Testdaten der hochentwickelten Fassadenbahn ausschlagge­bend", so Harald Lauvland Knutsen.

DuPontTM Tyvek® UV Facade schützt die Wärmedämmung und die Konstruktion hinter einer Wetterschale mit offenen Fugen  für einen sehr langen Zeitraum. Für Fugen­brei­ten von bis zu 30 mm gibt DuPont eine 10-jährige Funktionsgewährleistung. Wie alle DuPontTM Tyvek® Bahnen ist auch DuPontTM Tyvek® UV Facade sehr leicht, flexibel und einfach zu verarbeiten. 

Die Kombination von lange währender UV-Stabilität und einem bauphysikalisch anspruchsvollen Feuchtigkeitsmanagement mit hoher Dampfdurchlässigkeit ist auf das spezielle Flash-Spun-Bond-Verfahren  zurückzuführen, mit welchem ausschließlich DuPontTM Tyvek® hergestellt wird. Diese einzigartigeTechnologie bildet die Grundlage für die   Kombination von Wind- und Wasserbeständigkeit bei gleichzeitiger Dampfdurchlässigkeit - und das in einer einzigen Funktionsschicht. 

Estatia Resort mit Sitz in Drammen, Norwegen, entwickelt und betreibt Sport- und Gesundheitsressorts und Bäder, darunter das Quality Spa & Resort Holmsbu, das Quality Spa & Resort Kragero, das Estatia Resort Norefjell sowie das Estatia Resort Trysil.