Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Online Service zur Verfügung zu stellen; durch die weitere Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Verwendung der Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

Corian® wird zum Laufsteg der Designerschuhe von Stuart Weitzman

Corian im Ladenbau Stuart Weitzman Hamburg
Der Stuart Weitzman Flagshipstore in Hamburg präsentiert die exklusiven Schuhmodelle des New Yorker Designers auf überdimensionierten Bändern aus DuPont™ Corian®. Design: Fabio Novembre, Fotos: Stuart Weitzman

In den aufregenden Fashion-Metropolen dieser Welt gehören die Flagshipstores des exklusiven New Yorker Schuhdesigners Stuart Weitzman mit ihrem verspielt-eleganten Interieur zu den innovativsten Konzeptläden. Den neuesten Coup landete Stuart Weitzman Ende 2011 mit dem Umzug und der Neueröffnung seines ersten deutschen Shops in das historische Gebäude der Alten Post in Hamburg. Nach seiner aufwendigen Renovierung und in prominenter Nachbarschaft zu namhaften internationalen Designern gilt es als eine der ersten Shoppingadressen der Hansestadt.

Ein solcher exklusiver Standort verlangt nach einer einzigartigen Präsentation. Hierfür engagierte Stuart Weitzman den italienischen Architekten und Designer Fabio Novembre, der für seine dynamischen und gleichzeitig ausgefallenen Interieurs seit Jahren internationale Bedeutung erfährt. Zusammen mit dem Hamburger Architekturbüro Schwarz Schmidt Architekten gelang es Novembre auf einzigartige Weise, das internationale Corporate Design von Stuart Weitzman in die historische Gebäudestruktur des deutschen Flagshipstores zu integrieren.

Im Mittelpunkt der außergewöhnlichen Inszenierung steht die Philosophie Stuart Weitzmans, den Schuh als Skulptur und Spektakel zu inszenieren und das Wissen, dass nur die besten Materialien hervorragende Ergebnisse bei Design und Passform hervorbringen. 

Dementsprechend handverlesen sind auch die für die Präsentation verwendeten Materialien, die von Fabio Novembre für das auffällige Design des Hamburger Stores ausgewählt wurden.

Wie bei einem Tanz vollführen überdimensionierte Bänder aus DuPont™ Corian® ein dramaturgisches Spiel mit den edlen Schuhkreationen: Amorph winden sie sich mit Drehungen in die Horizontale an den Wänden entlang, umschließen die Schuhe wie erlesene Schätze und tauchen immer wieder zu anderen Ebenen hinauf, nur um der Kundin dann wieder auf Augenhöhe den Blick auf die stilvollen Must-Haves zu eröffnen.

Das Konzept spielt dabei mit den vielfältigen Möglichkeiten der Thermoverformung und der optisch fugenlosen Verarbeitung von DuPont™ Corian®. Durch sie verbinden sich die Objekte wie zu einem scheinbar endlosen Laufsteg, auf dem die eleganten Schuhmodelle ihren großen Auftritt erleben. Neben dem unbeschwerten Tanz an den Wänden, setzen mehrere freistehende Elemente aus DuPont™ Corian® die Lieblingsstücke jeder Frau in spielerischer Verdrehung gekonnt in Szene.

Hierbei nehmen sich die Präsentationsmodule aus DuPont™ Corian® vornehm zurück, geben den Schuhen und Taschen den nötigen Raum und lenken die ganze Aufmerksamkeit allein auf die leidenschaftlichen Kreationen. Von den Elementen aus DuPont™ Corian® im Farbton Glacier White gekonnt akzentuiert, kann die Kundin sich so der Modellvielfalt von Stuart Weitzman widmen.

Um die internationalen Corporate Design-Vorgaben auch auf den neuen Shop in der Alten Post in Hamburg zu übertragen, engagierten die Inhaber, die Pfähler Shoes GmbH, das Hamburger Architekturbüro Schwarz Schmidt. Gemeinsam mit dem Quality Network-Partner Fred Schirmer aus Schneverdingen, der die Paneele aus DuPont™ Corian® fertigte und installierte, entstand eine anspruchsvolle wie aufregende Umsetzung des Konzepts.