Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Online Service zur Verfügung zu stellen; durch die weitere Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Verwendung der Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

Plaza de los Luceros in Alicante: zwei Gebäude im neuen Gewand

DuPont-Corian-Alicante
Gebäudefassade mit DuPont™ Corian® und Holz. Foto: Urbana de Exteriores. Alle Rechte vorbehalten.

Der Einsatz von DuPontTM Corian® in den neuen Fassaden verleiht den Gebäuden Helligkeit und Frische. Bei der Renovierung spielten die Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit der Oberfläche eine wichtige Rolle, da die Fassade den Feuerwerken und „Mascletás“ standhalten muss, die bei den Feierlichkeiten zum Johannistag jedes Jahr auf dem Platz veranstaltet werden. Auch das geringe Gewicht des Materials war wichtig, da es so einfacher am Gebäude angebracht werden konnte.

Eine vorwiegend von Holz dominierte Gebäudefassade wurde mit DuPontTM Corian® in Glacier White ergänzt, was einen attraktiven Kontrast bildete und die Fassade überwiegend weiß wirken lässt – was an diesem zentralen Platz in Alicante, der „Stadt des Lichts“, besonders passend ist. Urbana de Exteriores ist es hier einmal mehr gelungen, unter Einsatz von Corian® Design und Eleganz zu vereinen. Das Material stellte in anderen Anwendungen bereits seine Eignung für die salzhaltige und feuchte Luft dieser Küstenregion unter Beweis.

Dank der einfachen Verarbeitbarkeit und der vielen Möglichkeiten, die es bietet, ist DuPontTM Corian® die ideale Lösung bei der Renovierung einer Fassade mit mehrkantigen Linien. Es passt sich jeder Linie perfekt an und verleiht dem Gebäude ein Gefühl der Kontinuität und Harmonie. Außerdem ist das Fassadenmaterial besonders leicht. Da es nicht über eigene Innenstreben verfügt, wurde das Material über die Metallstruktur der vorherigen Fassade angebracht und bedeckt so nun auch die Plattenkanten. Wie Geschenkpapier bedeckt Corian® das Gebäude und schließt perfekt mit den Balkondecken aus Holzimitat ab und verleiht dem Gebäude so neuen Charme. Corian® wurde als Ersatz des alten Kunststeins gewählt, weil es die Fassadenmaterialien auf harmonische Weise vereint.

Laut Teofilo Pérez Cardá, dem für dieses Projekt zuständigen Architekt, war die Feuerbeständigkeit des Materials ausschlaggebend bei der Entscheidung für Corian®. In einer Stadt, in der Feuerwerke wichtiger Bestandteil regelmäßiger Feierlichkeiten sind, kann dieses Gebäude etwaigen Einflüssen durch Feuer und Flammen problemlos standhalten. Schönheit, Eleganz, Design und Materialbeständigkeit finden sich in diesem stilvollen Architekturprojekt vereint. Die technologisch ausgereifte Oberfläche lässt sich einfach instand halten und wiederherstellen. Sie ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auf lange Sicht auch äußerst kostengünstig.