DuPont wird eigenständiges Unternehmen

 

  • Klar fokussiertes Multi-Industrieunternehmen für hochspezialisierte Produkte und Lösungen, das auf starkes Wachstum und hohe Renditechancen in transformativen Märkten ausgerichtet ist
  • Regulärer Handel startet unter dem Tickersymbol „DD“
  • Unternehmen gewinnt in Deutschland deutlich an Präsenz und Bedeutung

Neu-Isenburg/Wilmington, USA, 3. Juni 2019 – DuPont de Nemours, Inc. („DuPont”), der führende Innovationsanbieter für wertschöpfende spezialisierte Lösungen, die Industrie und Alltag verändern, hat heute nach erfolgreicher Abspaltung der Agriculture Division durch die Ausgliederung der Corteva, Inc. („Corteva”) sein Debüt als eigenständiges Unternehmen bekannt gegeben. Das Unternehmen war zuvor als DowDuPont Inc. bekannt. Die Stammaktie von DuPont startet heute im regulären Handel an der New Yorker Börse (NYSE) unter dem Tickersymbol „DD“.

„Das neue DuPont startet heute mit führenden Marktpositionen in vier Kernmärkten und mit starker Diversifizierung bei geographischer Ausrichtung, Kunden und Endmärkten“, sagt Ed Breen, Executive Chairman von DuPont. „Das Unternehmen erwartet, dass es durch diszipliniertes Innovationsmanagement, einen unermüdlichen Fokus auf die Gesamtkapitalrendite (ROIC) sowie eine erstklassige Kostenstruktur überdurchschnittliches Wachstum vorantreiben wird. Mit diesen Prioritäten sowie einem aktiven Portfoliomanagement und einer Fokussierung auf Kapitalerträge wird DuPont sich weiterhin intensiv darauf konzentrieren, Wert für die Aktionäre zu schaffen.“

„DuPont ist mit seinem ausgewogenen Portfolio, intensiven Kundenbeziehungen, seiner F&E-Expertise sowie einem wettbewerbsstarken Betriebsmodell einzigartig positioniert, um auf dem Markt zu gewinnen und Wert für all seine Aktionäre zu erzielen“, fügt Marc Doyle, Chief Executive Officer von DuPont, hinzu. „Das Unternehmen unterscheidet sich durch seine Expertise bei Materialien, Inhaltsstoffen und Lösungen, die an attraktiven, wachstumsstarken Markttrends ausgerichtet sind – das sind insbesondere Gesundheit und Wellness, fortschrittliche Mobilität, Konnektivität und Nachhaltigkeit. Dort spielen unsere kundenorientierten Innovationen und unsere wertschöpfenden Lösungen eine transformierende Rolle.“

DuPont ist in über 70 Ländern präsent mit Hauptsitz in Wilmington, US-Bundesstaat Delaware, und betreibt etwa 170 Produktionsstätten, mehr als zehn globale F&E-Zentren und zehn globale Innovationszentren. Unmittelbar nach der Ausgabe der Stammaktie von Corteva am 1. Juni 2019 hat DuPont eine 1-für-3-Aktienzusammenlegung abgeschlossen, woraus resultiert, dass Stammaktionäre von DuPont nun einen Anteil der Stammaktie von DuPont besitzen für drei Anteile der Stammaktien von DowDuPont, die sie vor der Aktienzusammenlegung besaßen.

„Mit dem Marktstart als innovationsgetriebenes Spezialchemieunternehmen gewinnt das neue DuPont in Deutschland deutlich an Präsenz und Bedeutung. Deutschland ist einer der wichtigsten Unternehmensstandorte für DuPont und ich bin stolz auf die Leistung und das Engagement unserer Mitarbeiter, die diesen erfolgreichen Fusions- und Aufspaltungsprozess ermöglicht haben. Gerade hier im Land galt es, eine Vielzahl an Werken und Mitarbeitern zu integrieren“, betont Marion Weigand, Vorsitzende der Geschäftsführung von DuPont in Deutschland.

DuPont beschäftigt in Deutschland rund 2.000 Mitarbeiter an acht Standorten, die größtenteils produzierend sind. Das Unternehmen bedient von Deutschland aus weltweit Kunden verschiedener Industriesegmente. Hier bestehen langjährige und intensive Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften mit großen und mittelständischen Unternehmen. Dies gilt im Besonderen für die Automobilindustrie und das Transportwesen sowie für die Nahrungsmittelindustrie und den Energiesektor.

Die Produktpalette reicht dabei von Hochleistungskunststoffen (DuPont Zytel®), die zur Substitution von Metallen und dadurch der Gewichtsreduzierung in der Automobilindustrie dienen, über Spezialschmier- und Klebstoffe sowie Zellstoffe für den Pharmabereich bis hin zu Systemen für die Druck- und Verpackungsindustrie (DuPont Cyrel®). Hinzu kommen Schutzausrüstungen mit DuPont Kevlar® oder DuPont Nomex®, Materialien für die Elektronikindustrie und hochwertige Mineralwerkstoffe wie DuPont Corian® für Design- und Architekturanwendungen sowie Kulturen für Milchprodukte. Die Deutschlandzentrale liegt in Neu-Isenburg, gleichzeitig ein Technologiezentrum für Entwicklung und Anwendungstechnik im Bereich flexografischer Drucksysteme sowie ein wichtiger Produktionsstandort für flexografische Druckplatten.

Über DuPont

DuPont (NYSE: DD) ist ein globaler Innovationsführer für technologiebasierte Materialien, Inhaltsstoffe und Lösungen, die Industrie und Alltag verändern. Unsere Mitarbeiter wenden vielfältige wissenschaftliche und fachliche Kompetenzen an, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre besten Ideen umzusetzen, und liefern essenzielle Innovationen in Schlüsselmärkten wie Elektronik, Transport, Bauwesen, Konstruktion, Gesundheit, Wellness, Nahrungsmittel und Arbeitsschutz. Weitere Informationen finden Sie unter www.dupont.com.