DowDuPont gibt Ergebnisse der umfassenden Portfolio-Analyse bekannt

Gezielte Anpassungen erhöhen das Wertschöpfungspotential und optimieren die Wettbewerbsvorteile der drei geplanten Branchenführer

Midland, Michigan, und Wilmington, Delaware, USA, 12.09.2017 – DowDuPont™ hat heute den Abschluss der umfassenden Portfolio-Analyse der drei geplanten unabhängigen Unternehmen bekannt gegeben. Neben dem DowDuPont-Board of Directors waren daran auch unabhängige Berater beteiligt. Das Board hat danach einstimmig beschlossen, einige gezielte Anpassungen in den Portfolios der Divisionen Materials Science und Specialty Products vorzunehmen. Diese Anpassungen beruhen auf den seit der Ankündigung der Fusion gesammelten Erkenntnissen und werden die Wettbewerbsvorteile der drei geplanten Unternehmen stärken. Die Anpassungen dienen der besseren Ausrichtung an den jeweiligen Märkten und gewährleisten eine klare Schwerpunktsetzung, Sichtbarkeit im Markt, Innovationsfähigkeit und bessere Wachstums-Chancen. Die geplanten Unternehmen werden dadurch als Branchenführer noch wettbewerbsfähiger.

Die Entscheidung des DowDuPont-Boards of Directors über die Änderungen beruht zum einen auf einer gründlichen Bestandsaufnahme unter der Federführung der „Lead Independent Directors“ des Boards, zu der auch Empfehlungen von McKinsey & Company hinzugezogen wurden; zum anderen auf einer umfassenden Geschäfts- und Produktionsanalyse, wofür die Erkenntnisse aus der Fusionsplanung der vergangenen 20 Monate genutzt wurden. Zudem wurden Vorschläge unterschiedlicher Stakeholder, darunter Investoren und Finanzexperten, berücksichtigt. Das Ergebnis dieser umfangreichen Analyse ist die Überführung bestimmter Geschäftsbereiche von der Division Materials Science in die Division Specialty Products. Diese sind:

  • Aus der Geschäftseinheit Dow Automotive Systems die Technologieplattformen für Spezialklebstoffe und Flüssigkeiten
  • Die Geschäftseinheit Dow Building Solutions
  • Die Geschäftseinheit Dow Water and Process Solutions
  • Die Geschäftseinheit Dow Pharma and Food Solutions
  • Die Geschäftseinheit Dow Microbial Control
  • Die Geschäftseinheit DuPont Performance Polymers
  • Eine Reihe silikonbasierter Geschäftsfelder in den Bereichen industrielle LED-Anwendungen, Halbleiter, Medizinprodukte, die Schmierstoffmarke Molykote® für die Industrie und die Automobilbranche sowie das Unternehmen Multibase Inc., das Lösungen für das Compoundieren von thermoplastischen Kunststoffen anbietet.

Die neu zur Division Specialty Products hinzukommenden Geschäftsbereiche entsprechen einem für 2017 geschätzten Nettoumsatz von über 8 Milliarden US-Dollar sowie einem operativen EBITDA-Beitrag von rund 2,4 Milliarden US-Dollar. Darin enthalten sind rund 40 % des ehemaligen Dow Corning EBITDAs. In Ergänzung zur ursprünglichen Fusionsvereinbarung erhält die Division Specialty Products damit zusätzliche bisherige Dow-Geschäftsbereiche mit einem Netto-Umsatz von rund 4 Milliarden US-Dollar, die zu gleichen Teilen aus den Segmenten Consumer Solutions und Infrastructure Solutions stammen, sowie das bisherige DuPont Performance Polymers Geschäft, ebenfalls mit einem Umfang von rund 4 Milliarden US-Dollar Netto-Umsatz.

„Im gemeinsamen DowDuPont-Board sind wir uns vollkommen einig und zuversichtlich, dass diese gezielte Portfolio-Anpassung der richtige Schritt ist, von dem auf lange Sicht alle Beteiligten profitieren werden,“ sagte Andrew Liveris, Executive Chairman von DowDuPont. „Wir haben diese Entscheidung nach einer tiefgreifenden und grundlegenden Analyse durch die Dow- und DuPont-Boards getroffen. Darin eingeflossen sind neue Erkenntnisse von externen Beratern, insbesondere von McKinsey & Company. Außerdem haben wir viel aus der gemeinsamen Arbeit an der Integration lernen können. Die Portfolio-Anpassungen werden auch vom Ausschuss für die Materials Science Division unterstützt, den das DowDuPont-Board bei der Fusion gebildet hat. Auf diese Weise stärken wir die vertikale Integration der betroffenen Geschäftsfelder sowie die Innovationskraft in ihren strategisch wichtigen Wertschöpfungsketten. Im Ergebnis können beide Divisionen – Materials Science und Specialty Products – besser und vorausschauender auf die Anforderungen ihrer Kunden reagieren, und zwar dank zielgerichteter Innovationen und Technologieentwicklungen, die auf der Basis eines breiten Portfolios führender Produkte schnelleres Wachstum ermöglichen.“

„Unsere Anpassungen stärken die Wettbewerbsvorteile und erhöhen das Potenzial der Wertschöpfungsketten von DowDuPont. Das schafft die beste Grundlage für die drei geplanten Unternehmen, die so im Sinne aller Beteiligten langfristig Werte schaffen können,“ sagte Ed Breen, Chief Executive Officer von DowDuPont. „Die Fakten sprechen eindeutig für diese Portfolio-Anpassung. Unsere geplanten Unternehmen profitieren von einer noch wettbewerbsfähigeren Positionierung, einem hochwertigen Lösungsangebot für ihre Kunden sowie sehr überzeugenden Argumenten für Investoren. Wachstums- und Synergiepotenziale werden maximiert. Mit klarem Fokus werden die Unternehmen in attraktiven Wachstumsmärkten tätig sein, in Innovationen investieren und höhere Erlöse für ihre Aktionäre erzielen.“

DowDuPont bekräftigt die bereits veröffentlichten Pläne, jährliche Kosten-Synergien von rund 3 Mrd. US-Dollar und Wachstums-Synergien von rund 1 Mrd. US-Dollar zu erzielen. Die geplanten Unternehmen setzen sich gemäß der Portfolio-Anpassungen nun wie folgt zusammen:

Ein führendes Unternehmen im Bereich Agriculture, das die Stärken von DuPont Pioneer, DuPont Crop Protection und Dow AgroSciences verbindet, um Landwirte auf der ganzen Welt mit einem überlegenen Lösungsportfolio (Saatgut, biotechnologischen Planzeneigenschaften, Agrarchemie, Saatgutbehandlung, Agrarwissenschaften und digitalen Dienstleistungen), breiterem Angebot und wettbewerbsstarkem Preis-Leistungsverhältnis zu bedienen. Die zusammengeführten Kompetenzen sowie ein hochproduktiver Forschungsapparat ermöglichen es dem geplanten Agriculture-Unternehmen, eine breitere Produktpalette schneller zu vermarkten. Als ein noch besserer Partner der Landwirtschaft schafft das geplante Unternehmen Innovationen und unterstützt Landwirte dabei, Produktivität und Erträge zu steigern.

Das geplante Agriculture-Unternehmen wird seinen Hauptsitz in Wilmington, Delaware, USA, haben und globale Business Center in Johnston, Iowa, USA, und Indianapolis, Indiana, USA, unterhalten.

Ein führendes Unternehmen im Bereich Materials Science, das als bevorzugter Lösungsanbieter im Bereich Materialwissenschaften agieren wird. Das Unternehmen wird sich vor allem auf drei eng abgegrenzte und tiefe Wachstumsmärkte fokussieren:  Verpackung, Infrastruktur und Konsumgüter. Das geplante Unternehmen wird über Kompetenzen verfügen, die zu den stärksten und umfassendsten der Branche zählen. Robuste Technologie, integrierte Produktionsanlagen, große Reichweite und Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen differenzierte materialwissenschaftliche Lösungen für unsere Kunden.

Das geplante Unternehmen wird aus drei starken, markführenden Segmenten bestehen:

Performance Materials & Coatings - Das Segment vereint eine breite Palette von Technologien, die Kunden dabei unterstützen: 

  • Inhaltsstoffe und Lösungen mit herausragenden Eigenschaften sowie Prozessverbesserungen im Bereich Home & Beauty Care herzustellen;
  • Lösungen für verbesserte  Bautenanstrichmittel und Industrielacke zu entwickeln.

Industrial Intermediates & Infrastructure - In diesem Segment liegt der Fokus auf Lösungen für optimierte Produktionsprozesse, für den Infrastrukturmarkt und für Industrieprodukte. Die Technologien in dieser Geschäftseinheit:

  • bieten innovative Lösungen zur Förderung von Öl und Gas;
  • optimieren die industrielle Produktion durch Additive, die Reibung und Überhitzung in mechanischen Prozessen vermindern;
  • helfen beim Management der Öl-Wasser-Barriere und fördern die Löslichkeit von Stoffen;
  • kreieren energieeffiziente Lösungen für „Weiße Ware“
  • und schaffen gewünschte Materialeigenschaften in der Bauchemie – durch einzigartige Additive und Modifizierer.

Packaging & Specialty Plastics verfügt über eines der umfangreichsten und vielfältigsten Kunststoff-Portfolios der Welt. Die Lösungen und Technologien dieser Geschäftseinheit konzentrieren sich auf:

  • die Nachfrage von Verbrauchern und Markenherstellern nach intelligenteren Verpackungen;
  • die Verringerung von Lebensmittelverschwendung;
  • die Weiterentwicklung von Leitungen für Telekommunikation und Strom weltweit.

Das geplante Unternehmen wird weiterhin unter der Marke Dow™ operieren und seinen Hauptsitz in Midland, Michigan, USA haben. 

Ein führendes Unternehmen für Specialty Products, das als kundenorientierter Innovationsführer positioniert ist und über ein Portfolio von technologie-basierten und differenzierten Materialien, Inhaltsstoffen und Lösungen verfügt, die Industrie und Alltag verändern.  Das geplante Unternehmen wird seine Marktkenntnis und große Expertise in Wissenschaft und Anwendungsentwicklung für Kundenbedürfnisse in Märkten wie Elektronik, Transport, Bau, Gesundheit und Wellness sowie Nahrungsmittel und Sicherheit einsetzen.

Das geplante Unternehmen umfasst vier marktführende Segmente:

Electronics & Imaging – Das Segment ist einer der größten und am breitesten aufgestellten Zulieferer mit Produkten und Technologien für Lösungen in den Bereichen Halbleiter, Leiterplatten, Photovoltaik, Display und Flexodruck. Diese Lösungen tragen zur nächsten Generation von Innovationen in den Bereichen Konnektivität und Funktionalität bei und helfen bei der Integration unterschiedlicher elektronischer Anwendungen im Alltag, etwa in den Feldern Autonomes Fahren und Elektromobilität.

Transportation & Advanced Polymers – Das Segment ist ein Branchenführer für technische Hochleistungskunststoffe, Klebstoffe, Schmierstoffe und Bauteile, der Ingenieuren und Designern in den Branchen Transport, Elektronik und Gesundheit mit integrierten Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen dient.

Safety & Construction – Das Segment ist ein weltweit führender Anbieter und bewährter Partner mit hochklassigen und markengeschützten Produkten. Dazu zählen Hochleistungsfasern und -schäume, Aaramid-Papier, Vliesstoffe, Membran- und Filtertechnologie sowie Schutzkleidung für die Märkte Bau, Arbeitssicherheit, Energie, Öl und Gas, Transport, Wasseraufbereitung und Gesundheit.

Nutrition & Biosciences – Das Segment ist ein Marktführer und Technologiepionier, der mit Kunden in den Märkten Lebensmittel, Pharma und Körperpflege zusammenarbeitet und dabei natürliche Rohstoffe und biotechnologisches Know-how nutzt. Dazu zählen Technologien in den Feldern Mikrobiologie und Proteine, sowie industrielle Fermentierung, mit dem Ziel leistungsfähigere, gesündere sowie nachhaltigere Angebote (wie Probiotika, Enzyme, antimikrobielle Technologien, pharmazeutische Hilfsstoffe und Biomaterialien) zu schaffen.

Das beabsichtigte Unternehmen wird seinen Hauptsitz in Wilmington, Delaware, USA, haben.

Über DowDuPont

DowDuPont (NYSE: DWDP) ist die Dachgesellschaft (Holding) der Unternehmen The Dow Chemical Company und DuPont. Das Ziel von DowDuPont ist die Gründung von drei starken, unabhängigen und börsennotierten Unternehmen in den Bereichen Agriculture, Materials Science und Specialty Products. Als führende Unternehmen in ihren jeweiligen Branchen erfüllen diese die Anforderungen ihrer Kunden durch wirksame und wissenschaftlich fundierte Innovationen und tragen zu Lösungen für globale Herausforderungen bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.dow-dupont.com.