Gesundheitsschutz

INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN

Filter hinzufügen

Beauftragtes Labor für Verpackungsprüfung

Beauftragtes Labor für Verpackungsprüfung

DuPont Medical and Pharmaceutical Protection hat die Nelson Laboratories als unabhängiges Prüflabor beauftragt, die Prüfung der Medizinprodukteverpackungen im Rahmen des DuPont™ Tyvek®-MPTP (Medical Packaging Transition Project, Projekt für die Transition von DuPont™ Tyvek® für Medizinprodukteverpackungen) durchzuführen.

Messen der Eigenschaften von Tyvek®

Messen der Eigenschaften von Tyvek®

Die physikalischen Eigenschaften von Tyvek® werden bei DuPont mit Prüfverfahren gemessen, die auf den branchenüblichen Methoden von ASTM, ISO und anderen Einrichtungen basieren. Ein Großteil dieser Verfahren ist auf die Prüfung von Papier abgestimmt, weshalb DuPont einige Verfahren entsprechend abgewandelt hat.

Tyvek® hält Sterilität nach Alterung aufrecht

Tyvek® hält Sterilität nach Alterung aufrecht

Nach der Sterilisation in der Endverpackung kann Tyvek® die Sterilität von Medizinprodukten für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren aufrecht erhalten. Dies steigert die Nachhaltigkeit eines Medizinprodukts, da es ohne Resterilisation oder Neuverpackung über lange Zeit gelagert werden kann.

Nass oder trocken – Tyvek® übertrifft Papier

Nass oder trocken – Tyvek® übertrifft Papier

Im Gegensatz zu medizinischem Papier weist Tyvek® eine hervorragende Feuchtigkeitsbeständigkeit auf, so dass die ausgezeichnete Festigkeit und Durchstoßsicherheit selbst im nassen Zustand unverändert bleiben. Und dank der hohen Wasserdampfdurchlässigkeit lässt sich mit Tyvek® eine wirksame Konzentration des EO-Sterilisationsmittels erzielen.

Richtlinien für das Bedrucken von Tyvek®

Richtlinien für das Bedrucken von Tyvek®

Die Tyvek®-Typen für die Verpackung von Medizinprodukten und Pharmazeutika können unter Verwendung handelsüblicher Drucker mit geeigneten Druckfarben bedruckt werden. Diese Richtlinien helfen Ihnen, die optimalen Druckergebnisse zu erzielen.

Kunststoffe für Medizinprodukte

Kunststoffe für Medizinprodukte

DuPont Performance Polymers bietet eine Auswahl von Kunststofftypen mit unterschiedlichem Grad an regulatorischer Unterstützung: Special Control (SC)- und Premium Control (PC)-Typen. Diese Typen werden bei der Produktion von Komponenten in verschiedenen Segmenten der Medizinbranche eingesetzt.

Reibungsarme Kunststoffe

Reibungsarme Kunststoffe

In Zusammenarbeit mit den Experten von DuPont entwickelte Anwendungen für reibungsarme Kunststoffe können die Lebensdauer und Leistung erhöhen, den Wartungsaufwand reduzieren und sogar zu einem geringeren Verbrauch von fossilen Brennstoffen beitragen.

Reibungsarme Kunststoffe für mechanische Anwendungen

Reibungsarme Kunststoffe für mechanische Anwendungen

Teile und Formen aus DuPont™ Vespel® sowie DuPont™ Delrin® Polyacetal sind hochfeste und reibungsarme Kunststoffe für mechanische Anwendungen, die beim Einsatz in der Automobil-, Konsumgüter- und Industriegüterbranche eine hohe Leistungsfähigkeit bieten.

Erfüllung regulatorischer Anforderungen

Erfüllung regulatorischer Anforderungen

Die verschiedenen Ausführungen von DuPont™ Tyvek® für die Verpackung von Medizin- und Pharmaprodukten entsprechen der im Abschnitt zu den Materialien beschriebenen Norm DIN EN ISO 11607-1:2006(R)2010 und erfüllen alle Leistungskriterien für Biokompatibilität sowie alle sonstigen regulatorischen Anforderungen.

Strenge Qualitätsüberwachung

Strenge Qualitätsüberwachung

Tyvek® für Verpackungen von Medizinprodukten und Pharmazeutika wird in Werken gefertigt, die nach ISO 9001:2008 zertifiziert sind. In diesen Werken werden die Gute Herstellungspraxis, die gute Laborpraxis und weitere Qualitätsüberwachungsmaßnahmen streng eingehalten.

Richtlinien für die thermische Versiegelung

Richtlinien für die thermische Versiegelung

Diese Richtlinien enthalten wichtige Informationen zu den drei Hauptfaktoren, die bei der thermischen Versiegelung eine Rolle spielen: Verweildauer, Temperatur und Druck. Es werden aber auch andere Faktoren beschrieben, die die thermische Versiegelung beeinflussen können.

Geringe Partikelgeneration bedeutet geringeres Risiko

Geringe Partikelgeneration bedeutet geringeres Risiko

Studien, in denen medizinisches Papier mit Tyvek® verglichen wurde, belegen, dass Tyvek® ein Verpackungsmaterial mit geringer Partikelgeneration ist, das deutlich weniger Partikel erzeugt, die zu einer Kontamination des Medizinprodukts oder des sterilen Bereich führen könnten.

Tyvek® bietet Durchstoßsicherheit

Tyvek® bietet Durchstoßsicherheit

Die robusten Endlosfilamente verleihen Tyvek® eine überragende Reißfestigkeit und Durchstoßsicherheit im Vergleich zu medizinischen Papieren. Damit ist Tyvek® die optimale Lösung für durchstoßsichere Medizinprodukte- und Pharmazeutikaverpackungen.

Fortschritt für die Sicherheit

Fortschritt für die Sicherheit

Seit mehr als 40 Jahren treibt Tyvek® den wissenschaftlichen Fortschritt beim Schutz von Medizinprodukten und Pharmazeutika voran, indem es die Optionen in puncto Verpackung und Sterilisation für Hersteller erweitert.

Tyvek® im Vergleich zu medizinischen Papieren

Tyvek® im Vergleich zu medizinischen Papieren

Tyvek® bietet eine einzigartige Kombination physikalischer Eigenschaften, die andere Sterilverpackungsmaterialien derzeit nicht erreichen. Damit weist Tyvek® durchweg bessere Leistungsdaten auf als andere handelsübliche, poröse, medizinische Verpackungsmaterialien - einschliesslich medizinische Papiere – Test für Test.

Tyvek® spielt bei der Prävention therapieassoziierter Infektionen eine wichtige Rolle

Tyvek® spielt bei der Prävention therapieassoziierter Infektionen eine wichtige Rolle

Da das Sterilbarrieresystem eine der ersten Verteidigungslinien für therapieassoziierte Infektionen darstellt, ist es wichtig, ein Verpackungsmaterial zu wählen, dass ein hohes Maß an Schutz bietet – so wie Tyvek®.

Wesentliche Anforderungen an das Design der Medizinverpackung

Wesentliche Anforderungen an das Design der Medizinverpackung

Zu den speziellen Anforderungen an das Design einer Medizinverpackung zählen die sichere Anwendung, der mikrobielle Schutz, die Verträglichkeit mit gängigen Sterilisationsverfahren sowie eine effiziente Produktion.

Bewährter Schutz mit mikrobieller Barriere

Bewährter Schutz mit mikrobieller Barriere

Die einzigartige Struktur von DuPont™ Tyvek® – robuste Endlosfilamente – bildet eine bewährte mikrobielle Barriere, die medizinische Papiere weit hinter sich lässt.

Übersicht über die Kunststoff-Eigenschaften

Übersicht über die Kunststoff-Eigenschaften

Übersicht über die Eigenschaften der Kunststoffe von DuPont und ihre möglichen Anwendungsgebiete.

Steril von Anfang an und auf lange Sicht

Steril von Anfang an und auf lange Sicht

Nur Tyvek® weist eine Sterilisationsverträglichkeit mit allen gängigen Sterilisationsverfahren für Medizinprodukte auf. Tyvek® besteht aus Polyethylen hoher Dichte (HDPE), das ihm extreme Stabilität bei Sterilisationsverfahren mit Gasen und energiereicher Strahlung verleiht.

Niedriges Risiko einer Kontamination des Medizinprodukts

Niedriges Risiko einer Kontamination des Medizinprodukts

Durch das saubere Öffnungsverhalten und die geringe Partikelgeneration von Tyvek® entstehen beim Öffnen und Handhaben der Verpackungen deutlich weniger Partikel als bei medizinischen Papieren, so dass das Risiko einer Kontamination der Medizinprodukte auf ein Minimum reduziert wird.

Nachhaltigkeit bei Verpackungen für Produkte im Gesundheitswesen

Nachhaltigkeit bei Verpackungen für Produkte im Gesundheitswesen

Tyvek® für medizinische Verpackungen steht für Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen über den gesamten Lebenszyklus der Verpackung, von der Materialminimierung über das Recycling bis hin zur Wiederverwendung.

No results founds